Pokémon Go sorgt für rund 2 Millionen Dollar Umsatz pro Tag

Nicht so groß, wie es mal war, aber immer noch erfolgreich.

1

Das Interesse an Pokémon Go hat sich mittlerweile normalisiert, eine Menge Umsatz beschert die App den Entwicklern aber auf jeden Fall noch.

Einem neuen Bericht von Newzoo (via GamesIndustry) zufolge erzielte Pokémon Go in Spitzenzeiten (rund drei Wochen nach dem Launch) etwa 16 Millionen Dollar Umsatz pro Tag.

Diese Zahl ist seitdem gesunken und aktuell sind es demnach etwa 2 Millionen Dollar pro Tag. Hier ist bereits der 30-prozentige Anteil für die App Stores mit einbezogen.

Tipps und Tricks zu Pokémon Go:

Pokémon Go - Arena: Kämpfen, Prestige erhöhen, Trainieren, Strategien, Arena erstelle

Pokémon Go - Liste für 2 KM, 5 KM und 10 KM Eier, Ei in Pokémon Go ausbrüten

Pokémon Go - Seltene und legendäre Pokémon, die Fundorte und besten Wege sie zu bekommen

Alles in allem kommt man so auf 470 Millionen Dollar Umsatz in den ersten 80 Tagen. Noch immer wird Pokémon Go 700.000 Mal pro Tag runtergeladen, insgesamt wurde die App in den ersten 80 Tagen über 550 Millionen Mal installiert.

Und bei all dem muss man noch bedenken, dass Pokémon Go nach wie vor nicht in China und Südkorea veröffentlicht wurde, zwei der größten Märkte für Mobile-Spiele in Asien fehlen also noch.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading