Oculus stellt neue Spiele von Epic, 4A Games und Ready at Dawn vor

Robo Recall, Arktika 1 und Lone Echo.

Oculus hat neue Titel für das Oculus Rift angekündigt, darunter Titel von Epic, 4A Games und Ready at Dawn.

Epics Spiel hört auf den Namen Robo Recall und basiert auf der Bullet-Train-Demo des Studios. In dem Titel nehmt ihr es mit feindlichen Robotern auf und könnt diese über den Haufen ballern oder euch in den Nahkampf begeben.

Das Spiel soll für alle Rift-Besitzer kostenlos im 1. Quartal 2017 veröffentlicht werden.

Metro-Entwickler 4A Games arbeitet unterdessen an dem Shooter Arktika 1.

Das Spiel soll im 2. Quartal 2017 erscheinen und spielt rund ein Jahrzehnt in der Zukunft. Russland ist erneut der Schauplatz des Spiels und ihr bekommt es mit Menschen und Mutanten als Feinde zu tun.

Zu guter Letzt arbeitet Ready at Dawn (The Order: 1886) am SciFi-Spiel Lone Echo.

Im Trailer erinnert das Ganze zwar etwas an Adr1ft, allerdings beschreiben es die Entwickler als kompetitives Multiplayer-Sportspiel.

Alle drei Spiele erfordern die Oculus Touch Controller, die am 6. Dezember zum Preis von 199 Dollar veröffentlicht werden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading