Der Cinematic-Modus von PlayStation VR lässt sich auch mit der Xbox One oder Wii U verwenden

Wenn ihr wollt.

Überrascht es euch, dass Spieler versucht haben, PlayStation VR mit der Xbox One oder Wii U zu verbinden?

1

Nun, eigentlich sollte es das nicht. Genau das ist nämlich passiert und bis zu einem gewissen Grad „funktioniert" es auch.

Twitter-Nutzer chirnoice hat sein Headset etwa mit der Wii U verbunden, um sich Splatoon anzuschauen, Ars Technia verknüpfte es mit Xbox One und PC. Schließt ihr es an den PC an, seht ihr mit dem Headset den Desktop.

Auch verschiedene Reddit-Nutzer verknüpften PSVR mit der Xbox One und anderen HDMI-Geräten - mit unterschiedlichen Resultaten. Zum Beispiel gibt es keinen Sound, aber wie Polygon berichtet, könnt ihr das umgehen, indem ihr einfach einen Kopfhörer mit dem Controller der Xbox One verbindet.

Natürlich funktioniert PSVR dann nicht so wie mit der PlayStation 4, da ihr bei anderen Geräten nur den Cinematic-Modus nutzen könnt. Was auch immer ihr euch dann anschaut, ihr seht es auf einer Art virtuellen Kinoleinwand. Aufgrund der niedrigeren Auflösung sieht das zwar nicht wirklich großartig aus, aber es funktioniert.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (21)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (21)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading