Mit der Veröffentlichung der Special Edition von Skyrim unterstützt das Rollenspiel auf Xbox One und PlayStation 4 auch Mods. Wie ihr sie findet, könnt ihr nachfolgend lesen.

1

Das Spiel erscheint am 28. Oktober für Xbox One, PlayStation 4 sowie PC und ist hier vorbestellbar.

Um eine Liste mit den verfügbaren Mods zu finden, sucht ihr den Mods-Bereich auf Bethesda.net auf und wählt dort als Filter die Plattform eurer Wahl aus.

Klickt dann auf die gewünschte Mod und wählt dort „zur Bibliothek hinzufügen" aus, damit ihr die Mod später auf der Konsole runterladen könnt. Zuvor müsst ihr natürlich euren Bethesda.net-Account mit eurem Konsolenaccount verknüpfen.

Aktuell sind bereits knapp 10 Mods für die PlayStation 4 verfügbar und mehr als 60 für die Xbox One.

Der Grund dafür ist, dass es auf der PlayStation 4 Einschränkungen hinsichtlich der Mods gibt. Dort können für Mods keine externen Assets verwendet werden, auf der Xbox One hingegen schon.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.