Halloween-Events für World of Warships und die Konsolenversionen von World of Tanks angekündigt

Invasion der Dämonen.

Wargaming hat Halloween-Events für World of Warships und die Konsolenversionen von World of Tanks angekündigt.

Ab heute und bis zum 10. November ist in World of Warships der neue PvE-Modus „Rettet Transsilvanien" verfügbar.

Spieler schließen sich dabei zu einer Division zusammen und müssen das Dampfschiff Transsilvanien während seiner Fahrt beschützen.

„Die Armada der Kapitäne besteht aus den Schiffen Blade, einem Zerstörer mit höchst effektiven Torpedos, Jackal - mit an den Bug angebrachten Fäusten, wodurch das Schiff sehr gut geeignet ist Feinde zu rammen - und Igor, vielseitig einsetzbar mit geisterhaften Tesla-Effekten. Sobald sich die Kommandanten für ein Schiff entschieden haben, können sie sich auf die Mission begeben und die Transsilvanien vor einer Flotte Zombieschiffe und befestigten Katapultstellungen beschützen. Die Invasoren werden vom teuflischen Rasputin angeführt, der alles darauf setzt, die Spieler und die Transsilvanien bei ihrer Fahrt zu versenken", heißt es.

Ab dem 28. Oktober ist Monster Mash in World of Tanks auf PS4, Xbox One und Xbox 360 verfügbar. Auf der Himmelsdorf-Karte Dead City kämpft ihr mit dem Spectre-Panzer und tretet gegen die auferstandenen Monster Revenant Kraft's Panther, Lycan T71, Gorynych KV-5 und Kaiju O-I an.

„Zwei herausfordernde PvE-Modi, 'Beware the full moon' auf Himmelsdorf Nacht und 'Hunt the Revenants' auf Thiepval Ridge, führen zum ultimativen Kräftemessen zwischen den Spectre-Panzern und den widerauferstandenen Monster-Fahrzeugen."

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading