Civilization 6 Tipps, Tricks, Guide und Lösung - Die große Übersicht

Führt eure Zivilisation erfolgreich von der Wiege des Lebens zur den Sternen.

Civilization 6 ist ein weiterer aufregender Meilenstein in der illustren 25-jährigen Geschichte des 4X-Strategie-Franchise. Nach weitreichenden Änderungen der Serie, die der letzte Teil und seine Erweiterungen eingeführt haben, geht Civilization 6 nun konsequent einen Schritt weiter und stellt eine ganze Reihe von neuen Konzepten vor, verfeinert bestehende Elemente und scheint in ein oder zwei Schlüsselbereichen sogar das Rad neu zu erfinden.

Das Lenken einer Zivilisation von der Wiege des Lebens 4.000 Jahre v. Chr. bis hin zum Erreichen der Sterne im Jahre 2050 n. Chr. Ist - kurz gesagt - einfach Überwältigend. Und obwohl dieser neue sechste Teil hart daran Arbeitet, das menschliche Bemühen und den Fortschritt von über 6.000 Jahren so zugänglich, klar und prägnant wie möglich zu machen, ist die Destillation der wichtigsten Strategien, die es so schnell wie möglich zu verstehen gilt, gegenüber denen, die für mehrere hundert In-Game-Jahre auf Eis gelegt werden können, nicht immer einfach.

Genau an diesem Punkt kommt unsere Civilization 6 Komplettlösung ins Spiel. Ganz egal, ob ihr euch fragt, wie ihr die einzigartigen Voteile eures ausgewählten Führers am besten nutzt, wie ihr schnell eure Finanzmittel aufstockt oder was all die "X" in "4X" zu bedeuten haben (eXplore, eXpand, eXploit, eXterminate), auf den folgenden Seiten findet ihr alles, was ihr braucht, um eure Zivilisation in glorreiche Zeiten zu führen.

Civilization 6 - Strategien und Mechaniken

Civilization 6 ist eine große Schultüte voll mit neuen Inhalten, die sowohl Neueinsteigern als auch Serien-Verteranen begeistern werden. Das wohl beste und feature-reichste Spiel des Genres bietet hunderte und aberhunderte Stunden Spielspaß, fordert aber auch wieder einzige Zeit für das Entdecken und Lernen der Mechaniken und Zusammenhänge. Was ihr als Neueinsteiger in Civ 6 wissen solltet und wie ihr eure ersten Schritte im Spiel festigt, findet ihr nach den Links auf dieser Seite. Seid ihr damit bereits vertraut, gibt es weitere strategische Anreize auf den diesen Seiten:

Civilization 6 Strategien: Die besten Wege in der frühen Phase des Spiels

Civilization 6 Strategien: So meistert ihr die mittlere Phase eurer Zivilisation

Civilization 6 Strategien: Wichtige Tipps für die Endphase einer Runde

Civilization 6 Bezirke - Wie sie funktionieren, Boni, der beste Bauplatz

Civilization 6 - Anführer: Boni, Agenden, Fähigkeiten Tipps und Tricks zur Spielweise

In Civilization 6 könnt ihr aus 20 Anführern von 19 unterschiedlichen Zivilisationen wählen. Jeder Anführer und jede Zivilisation biete dabei ganz eigene Boni, Agenden, Fähigkeiten, Einheiten, Gebäude und so weiter, in denen sich verschiedene Spielstile wiederspiegeln. Ganz egal, ob ihr lieber den friedvollen Weg der Forschung einschlagt, euch als frommer religionsvertreter freunde auf der ganzen Welt sucht oder als Krieger ein Imperium nach dem anderen zu fall bringt, für jede Spielweise gibt es entsprechende Anführer. Welche das sind, welche Vorteile sie euch bieten und wie ihr mit ihnen und gegen sie spielt, das erfahrt ihr auf den nachfolgenden Seiten.

Civilization 6 Anführer - Bonus, Agenda, Fähigkeiten: Roosevelt, Victoria, Barbarossa

Civilization 6 Anführer - Bonus, Agenda, Fähigkeiten: Perikles, Tokimune, Nzinga

Civilization 6 Anführer - Bonus, Agenda, Fähigkeiten: Hardrade, Trajan, Tomyris

Civilization 6 Anführer - Bonus, Agenda, Fähigkeiten: Philip II, Saladin, Montezuma

Civilization 6 Anführer - Bonus, Agenda, Fähigkeiten: Pedro II, Qin Shi Huang, Cleopatra

Civilization 6 Anführer - Bonus, Agenda, Fähigkeiten: Medici, Gorgo, Gandhi

Civilization 6 Anführer - Bonus, Agenda, Fähigkeiten: Peter und Gilgamesch

Civilization 6 Tipps und Tricks: Alles, was Neueinsteiger und Serien-Veterane wissen müssen

Man muss es gar nicht erst schön reden, Civ 6 ist einfach nur randvoll mit Inhalt vollgestopft. Zurückkehrende Veteranen der Serie können davon ausgehen, dass sie viele Dinge vorfinden werden, die sie auch schon aus vorangegangenen Teilen können. Hinzu kommen natürlich auch jede Menge neue Konzepte.

Anfänger erwartet ein, wenn nicht sogar das beste und feature-reichste Spiel des Genres. Ihr werdet überrascht sein, wie viele hunderte Stunden Spielspaß ihr quer über die Mehrspielerkampagne euch geboten werden.

Mit jedem neuen Civilization-Spiel kommt auch wieder die spannende Zeit der Entdeckungen und des Lernens, wenn es darum geht, die neuen Mechaniken zu verstehen, Entwicklungsbäume zu entschlüsseln und die Verbindungen zwischen den vielen einzelnen Elementen auszugraben.

1

Allen Tipps und Weisheiten voran: Nehmt euch die Zeit, die ihr braucht - schließlich ist es immer noch ein rundenbasiertes Spiel - und genießt das allmähliche Aufdecken der vielen miteinander verbundenen Teile von Civilization 6. Damit ihr einen starken und erfolgreichen Start ins Spiel hinlegt, findet ihr nachfolgend die wichtigsten Einsteigertipps und Tricks.

Der richtige Standort für eine Stadt

Auch wenn es verlockend ist, den ersten Siedler ein wenig näher an eine begehrte Bonusressource in der Nähe zu schicken, ist eure vorrangige Sorge für eure Stadt im Aufbau der Zugang zu frischem Wasser. Lasst euch also in der Nähe eines Flusses nieder, um an Frischwasser zu kommen. Ist kein Fluss in der Nähe, geht auch die Küste. Alleine dadurch steigt die Zahl eurer Bürger spürbar an, die wiederum den Aufbau eurer Stadt unterstützen können, was wiederum eine starke Grundlage für das Wachstum und die Verbesserung der Stadt bildet.

Habt ihr euren Siedler ausgewählt, achtet auf das Overlay, das die Felder farblich aufleuchten lässt. Je grüner ein Feld markiert ist, umso besser ist es die Lage für eine gute Wasserzufuhr geeignet. Während die genaue Stadtplatzierung eine geringere Rolle spielt, wenn ihr den verbesserten Zugang zu frischem Wasser erforscht, solltet ihr dennoch nie vergessen, dass Wohnungsraum und Annehmlichkeiten über den gesamten Spielverlauf hinweg entscheidend bleiben.

Bietet ihr eurer Bevölkerung genügend Unterbringungsmöglichkeiten zum Leben an, steigert dass das Wachstum euer Städte und hebt die Laune eurer Untertanen. Verschafft ihr ihnen auch noch genügend Zugang zu allerlei Annehmlichkeiten durch Luxusressourcen und Unterhaltungs-Gebäuden, solltet ihr eigentlich immer zufriedene und produktive Einwohner vorfinden.

Erkundet die Umgebung

Bildet so bald wie möglich einen Späher aus - sie verfügen über ausgezeichnete Boni für die Bewegung - und beginnt damit, die Karte zu erkunden. So bekommt ihr nicht früh nur einen Überblick über eure Umgebung - was euch bei der langfristigen Planung eures Reiches hilft -, sondern erfahrt auch, ob sich andere Stadtstaaten, rivalisierende Führer oder Barbaren in eurer Nähe aufhalten.

Entdeckt ihr einen streunenden Barbaren, der die Wildnis durchstreift, könnt ihr euch überlegen, ob ihr ihm nicht folgen wollt, um herauszufinden, ob sich sein Lager in eurer unmittelbaren Umgebung befindet. Ist das der Fall, solltet ihr erwägen, die Bedrohung mit frühen militärischen Mitteln zu beseitigen, ehe es später zu einem ausgewachsenen Problem wird. Ebenso könnt ihr bei eurer Erkundung auf Stammesdörfer stoßen, die euch eine Fülle von möglichen Boni einbringen, einschließlich...

...Bonus zur Forschung

In Civilization 6 könnt ihr Boni in Form von Zeit-Boosts zur Erforschung in eurem Technologiebaum erhalten. Manchmal stolpert ihr bei der Erkundung der Karte im wahrste Sinne des Wortes über solche Boots in Dörfern. Es gibt aber noch viele weitere proaktive Wege, wie ihr die Boni erreichen könnt. Der Technologiebaum hilft euch dabei. Er zeigt euch an, welche Maßnahmen ihr ergreifen müsst, um einen bestimmten Bonus zu erhalten.

Das kann vom Abbauen einer lokalen Ressource oder dem Gründen einer Stadt an der Küste bis hin zum Besiegen einer Handvoll Barbaren so ziemlich alles sein. Jede abgeschlossene Anforderung beschleunigt den Forschungsfortschritt, indem er die benötigte Zeit zur Erforschung um die Hälfte verringert. Diese Boosts helfen euch das ganze Spiel über, folglich ist es wichtig, dass ihr sie versteht und aktiv daraufhin arbeitet. Besonders in den frühesten Tagen eurer jungen Kultur bedeuten die Boosts einen wahren Segen.

Handwerker ersetzen Bautrupps

Geht nicht davon aus, dass die Handwerker in Civilization 6 einfach umbenannte Bautrupps aus den früheren Spielen sind - das würde ihnen nämlich nicht gerecht werden. Zwar sind die Handwerker wie die ehemaligen Bautrupps dafür da, Geländefelder zu modernisieren, allerdings enden hier die Gemeinsamkeiten auch schon. Der wichtigste Unterschied der Handwerker zu den Bautrupps ist, dass sie die Modernisierung sofort durchführen können. Dafür könnt ihr sie nur eine begrenzte Anzahl von Anwendungen einsetzen (Standardmäßig drei Mal), ehe sie verschwinden.

Angesichts dieser Tatsache solltet ihr eure Handwerker nicht einfach dazu verwenden, um alle Felder rund um eure Städte mit Farmen und Minen vollzukleistern. Schaut euch stattdessen euren Grund wirklich genau an und überlegt, wie ihr das, was ihr habt, mit dem kombinieren könnt, was ihr erreichen wollt. Es ist nicht schlimm, wenn ihr eure Handwerker mal ein paar Runden ungenutzt in der Ecke stehen lasst, bis beispielsweise eine nützliche Quelle an Diamanten oder Pferden in die Reichweite eurer wachsenden Grenzen fällt.

2

Beim Handel dreht sich nicht alles nur ums Geld

Habt ihr unsere vorangegangenen Tipps befolgt und Einheiten zum Erkunden der Umgebung ausgesandt, sollte es nicht allzu lange dauern, bis eure Späher auf eine andere Zivilisation oder einen Stadtstaat (oder beides) treffen. Zusammen mit der frühen Kulturforschung des Außenhandels aus dem Ausrichtungsbaum solltet ihr in der Lage sein, einen Händler zu eurem neuentdeckten Nachbarn zu schicken. Das verbessert nicht nur eure Nachbarschaftsbeziehungen, sondern bringt euch auch greifbare Vorteile wie zusätzliche Lebensmittel und Gold für eure Stadt.

Obendrein bekommt ihr den neuesten Klatsch und Tratsch unter den Händlern mit, was euch wiederum dabei behilflich sein kann, die Einstellungen eines rivalisierenden Führers einzuschätzen. Das Wichtigste sind jedoch die Straßen, die die Händler bei ihrer Reise zum neuen Handelspartnern anlegen. Habt ihr eine solch lukrative Geschäftsbeziehung mit einer Stadt, sollet ihr nicht vergessen, ein' oder zwei Truppen entlang des Weges zu stationieren, die sich um plündernde Barbaren kümmern - so verliert ihr weniger Waren.

Macht euch mit dem Interface vertraut.

Eigentlich sollte es klar sein, doch noch mal zur Erinnerung: Nehmt euch die nötige Zeit, um das Interface kennenzulernen. Lest euch die Tooltipps zu den verschiedenen Buttons durch und klickt einfach alles einmal durch. Ihr werdet überrascht sein, wie viele nützliche Hilfsmittel, Erklärungen und relevante Informationen sich darin verstecken, die euch zu einem guten Start verhelfen.

Vor allem die Mini-Karte und die damit verbundenen Optionen in der untern linken Ecke des Bildschirmes werden euch zu Beginn von großen Nutzen sein. Hier könnt ihr euch allerleich Dinge wie Ressourcen in eurer Umgebung anzeigen lassen und findet eine Vielzahl von Optionen für die Darstellung anhand politischer, geografischer und religiöser Daten des Territoriums. Außerdem könnt ihr euch bestimmte Punkte markieren und mit Notizen versehen.

Oberhalb könnt ihr die Technologie- und Ausrichtungsbäume erforschen, erhaltet Einblick in eure aktiven Handelsrouten und werdet an die Stadtstaaten erinnert, die ihr auf euren Reisen besucht habt. Auch wenn ihr dem Weltranglisten-Menü so früh im Spiel nicht allzu viel Beachtung schenken solltet - immerhin ist das Spiel ein Marathon und kein Sprint -, findet ihr dort dennoch einige grundlegende Informationen, wie die verschieden Siegesbedingungen erreicht werden können.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading