Watch Dogs 2: Hauptoperation - Auge um Auge

Klärt Horatios Verschwinden auf und erledigt Pablo den Häuter. 

Horatio ist verschwunden, DedSec macht sich große Sorgen um ihn, lautet die Missionsbeschreibung dieses Auftrages. Am Zielort findet ihr Horatios Telefon. Nach der Zwischensequenz macht ihr euch zum vermuteten Aufenthaltsort des Kidnappers auf. Nach eurer Entdeckung geht es ein wenig die Straße herunter. Am Gebäude mit der Aufschrift Tezcas nutzt ihr euren Quadrocopter meidet die Wachen oder lenkt sie per Handy-Hack ab, während ihr euch in den ersten Stock aufmacht, wo ihr den Hack des markierten Servers startet und dann schnell mit der Drohne aufs Dach fliegt. Marcus ist außer Reichweite für den Download, aber die Verbindung steht. Jetzt müsst ihr ihn also nah genug heranbringen.

Hackt das Fenster, damit es sich öffnet, klettert hinein und dann auf die Veranda zum Innenhof. Hier direkt in Deckung. Nun müsst ihr improvisieren. Sowie ein Hund droht, um die Ecke zu kommen, knockt ihn mit einem Nahkampfangriff aus. Etwaige Gegner in Sichtweite lenkt ihr per Handy-Hack ab. Ist der Download komplett, springt aus dem geöffneten Fenster und macht euch an die Nordseite des Komplexes auf. Klettert über den Zaun auf den Parkplatz.

Ihr sollt das Kannabisfeld der Gang vernichten. Wählt dazu wieder die Drohne und fliegt durch das Fenster an der Nordseite, das ihr öffnet, hinein. Schickt eure Quadrokopter-Drohne zur Markierung - der Sprinkleranlage - und leitet , damit das Kannabisfeld der Gang in Flammen aufgeht.

Im Kapitel Schiffswrack fahrt ihr zum Hafen, wo ihr den Container hinaufklettert und mit eurem Kontaktmann sprecht. Ihr sollt alle Ladungen Kokain der Gang vernichten. Perfektes, gewaltfreies Stealth ist hier so gut wie nicht zu machen, allerdings rechtfertigt der Missionshergang hier auch die eine oder andere Gemeinheit.

Nutzt euren Quadrocopter, um den Zugangsschlüssel von einem der Gangster zu bekommen (NetHack-Sicht) und springt dann ins Wasser, um am Heck des Schiffes emporzuklettern. Versteckt euch hier, übernehmt die Kontrolle der Drohne, und erledigt den ersten Gegner, indem ihr das Auto aus dem oberen Container herausfahren und ihn zerquetschen lasst. Unten steht ein weiteres Auto in einem Container. Wartet, bis die Gegner davor sind und lasst es vorwärts durch sie hindurch fahren. Dabei wird vermutlich auch schon die erste Ladung Kokain zerstört. Nutzt dann an jeder der elektrischen Bodenplatten die Lockfunktion und den Selbstauslöser, um einige weitere Gegner zu vorübergehend zu erledigen. Den Rest kann man mit leichtem Schleichen und Ablenkungsmanövern auch noch erwischen. Setzt das restliche Kokain mit eurem Feuerzeug in Brand und springt dann von dem Schiff und verlasst das Gebiet.

Nun geht es Horatios Mördern an den Kragen. Trefft am Ziel euren Kontakt auf dem Dach und dann zu der Anlage, in der sich eure drei ersten Ziele befinden. Entscheidet euch, ob ihr sie töten wollt oder Milde walten lasst. Es reicht, die Mörder zu betäuben, weshalb die Mission am einfachsten zu schaffen ist, wenn ihr mit dem Quadrocopter über der Szene fliegt und die Ziele zu den elektrischen Bodenplatten lockt. Auch, wenn ihr sie ein für allemal erledigen wollt, ist der Quadrocopter eine Option. Zwei explosive Paletten und drei explosive Gasrohre sind können die Arbeit für euch erledigen, ohne dass ihr in einen Schusswechsel gezogen werdet. Ihr müsst eure Ziele nur dorthin locken. Verschwindet aus dem Bereich, wenn ihr fertig seid.

Weiter mit: Watch Dogs 2: Hauptoperationen - Hack Teh World, Netzwerkbrücken-Rätsel: Galilei Corporation und Delaware Datenzentrum

Zurück zu: Watch Dogs 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Nun zu dem Versteck mit den Hundekämpfen, um euer letztes Ziel - Pablo den Häuter - zu erledigen. Am Zielort trefft ihr wieder einen DedSec-Kontakt auf dem Dach gegenüber. Nach dem Gespräch huscht ihr in den Innenhoch und lenkt alle Gegner dort per Telefon-Hack ab und huscht dann an dem, der die Tür bewacht vorbei, während ihr die Türöffnung hackt und hineinflitzt. Schert euch nicht darum, entdeckt zu werden, denn sobald ihr drin seid, seid ihr aus dem Schneider. Ihr müsst nur vorbei und hineinkommen, das ist alles.

Drinnen ab durchs Kühlhaus und in den Aufzug. Unten geht es von Deckung zu Deckung in den linken Bereich. Hier lenkt ihr die erste Wache ab und betäubt sie dann von hinten, falls noch eine kommt, und nach ihr sieht, ereilt sie das nächste Schicksal. Nun passt Pablos Bewegungen ab und erwischt dann auch ihn von hinten. Dann müsst ihr "nur noch" fliehen. Auf dem Weg nach draußen kommen euch einige Gegner entgegen, die ihr aus der Deckung überrascht. Draußen wartet ein gutes Dutzend weitere Feinde mit gezogenen Waffen. Hier hilft nur rennen: rechts durch die Gasse und dann schnellstmöglich in ein Auto. Hängt nun die Verfolger ab und die Mission ist geschafft.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading