Watch Dogs 2: Hauptoperation - Beob4chtet, Netzwerkbrücken-Rätsel Dellums Tower

So werdet ihr das FBI los, findet Wrenchs Maske und entkommt dem Dellums Tower.

Trefft euch an der Thalassa Bar mit dem Rest von Dedsec. Drinnen bemerkt ihr dank einer Zusendung von Miranda Comey, dass ihr beobachtet werdet. Nun macht ihr euch auf die Suche nach eurem Stalker. Nutzt die Überwachungskameras im Westen, um einen versteckten Lieferwagen ausfindig zu machen, in dem ihr euren Verfolger erahnt. Nähert euch dann vorsichtig, denn das ist ein Sperrbezirk und die zivil gekleideten Personen ringsum sind allesamt Gegner. Nähert euch über den Steg, der am Wasser entlangführt und klettert auf die Dachterasse des Hauses hinter dem Van.

Die Leute stellen sich als FBI heraus. Als sie bemerken, dass sie gehacked werden, beginnen sie, nach euch zu suchen. Nutzt die Störmaßnahmen, die euch zur Verfügung stehen, wenn ihr Gewalt nicht abgeneigt seid, könnt ihr die geparkten Fahrzeuge nutzen, um die Feinde zu überfahren. Auch als Ablenkung funktionieren die "Geisterfahrzeuge" gut. Auf dem Dach gibt es auch ein kleines Versteck, hinter dem ihr euch hinsetzen könnt, um euren Quadrocopter hoch über der Szene fliegen zu lassen und so eure Fernsteuerungs-Künste walten zu lassen. Haltet euch lange genug in Nähe des Vans auf - und zerstört ihn nicht zufällig dadurch, dass ihr zum Beispiel eine Handgranate eines Agenten fernzündet und flieht dann Richtung Ufer. Es kann hilfreich sein, zuvor ein Motorrad auf dem Steg zu parken, um schneller fliehen zu können.

Seid ihr in Sicherheit, müsst ihr für den nächsten Teil der Mission Wrench im Cafe treffen. Nach eurer Unterredung wählt ihr Miet-Chauffeur in der Driver-SF-App aus. Lauft dann zum Zielpunkt, nehmt das Auto und fahrt zum Treffpunkt mit Miranda. Fahrt sie zum Haus ihrer Mutter. Daraufhin begebt ihr euch zum erwähnten Münztelefon und benutzt es.

Jetzt ist es euer Ziel, das FBI-Untergeschoss zu erreichen. Nutzt die Aufnahme vom Münztelefon am Türöffner zum FBI. Südlich des Aufzuges im Osten der Lobby schickt ihr eure Jumper-Drohne durch das Bodengitter und entsperrt das Sicherungsterminal. Dann mit dem Aufzug nach oben. Dort nehmt ihr das Treppenhaus in der nordwestlichen Ecke. Klettert im nächsten Raum zum Zielpunkt nach oben. Hackt oben den Sicherheitsrouter über eurem Zielobjekt, dann müsst ihr ein weiteres Netzwerkbrücken-Rätsel lösen.

Netzwerkbrückenrätsel Dellums Tower, FBI

Schaut euch die Bilder hier drüber an. Alle Richtungsangaben beziehen sich auf eine Position direkt vor dem ersten, L-förmigen Stück stehend, das den Countdown startet:

1. Dreht zuerst die beiden T-Stücke auf der linken Seite so, dass alle drei Drähte verbunden sind.

2. Das T-Stück hinten rechts dreht ihr so, dass es auf dem Kopf steht

3. Aktiviert dann das untere L-Stück, das den Countdown beginnen lässt. Dann entschlüsselt ihr den Knoten rechts vorne. Dann schaltet ihr das L-Stück mit dem Countdown wieder ab

4. Rotiert das neu freigeschaltete L-Stück so, dass es nach links und unten zeigt.

5. Das T-Stück hinten rechts so drehen, dass das kurze Stück von dem gerade geöffneten Knoten weg zeigt.

6. Jetzt könnt ihr das unterste L-Stück noch mal aktivieren und den Knoten in der Basis der Antenne freischalten.

Danach könnt ihr den Sendeempfänger in der Antenne platzieren. Nun müsst ihr die Spionagedaten vom FBI-Server laden. Kehrt in den Aufzug von eben zurück, lehnt euch an die westliche Wand und fahrt eure Jumper-Drohne Richtung Osten in den bewachten Bereich. Wachen, an denen ihr vorbeimüsst, lenkt ihr per Handy-Hack ab, und sucht dann den Lagerraum im Süden des nächsten Bereichs auf. Es kann sein, dass ihr eine Warhnung bekommt, dass Marcus entdeckt wird, während ihr eure Drohne steuert. Wechselt dann schnell zu ihm zurück (kurz Kreis oder B drücken) und er lehnt sich automatisch wieder an die Wand des Aufzuges. Wartet ab, bis die Luft rein ist, dann wechselt wieder zur Drohne.

Die hüpft in dem Lagerraum schließlich die Kisten hinauf und dann in den Lüftungsschacht weiter nach Osten. Lasst euch durch eine der offenen Luken in Richtung Zielraum fallen. Landet ihr auf dem Flur, lenkt die Wachen wieder per Telefon-Hack ab, bevor sie euch entdecken und macht euch dann in den Serveraum auf, wo ihr den FBI-Server hackt. Ihr müsst eine Weile im Gebäude verharren. Das FBI bemerkt den Hack natürlich und ihr dürft euch nicht erwischen lassen, bis der Balken gefüllt ist. Ist der Balken voll, mit dem Aufzug zurück in die Lobby und verlasst zügig das Gebiet.

Macht euch nun zur nächsten Zielmarkierung auf, der Antenne um einen Sendeempfänger auf ihr zu platzieren. Hackt den Sicherheitsrouter und das nächste Netzwerkbrücken-Rätsel startet.

Netzwerkbrücken-Rätsel "Wrench in der Mangel"

1. Dreht die L-Stücke im Boden so, dass sie den Strom die Stahlträger zur Decke hinauf weiterleiten.

2. Schaltet den Knoten an der Decke über euch frei und dreht ihn so, dass er von der Stromquelle weg zeigt.

3. Dreht die L-Stücke im Boden nun so, dass sie den Strom zum Loch im Boden weiterleiten.

4. Im Loch im Boden schaltet ihr einen weiteren Knoten frei. Dieser wird zu einem L-Stück, das ihr so dreht, dass der Strom in den kleinen Tunnel hineinläuft.

5. Klettert nun auf das Dach, eine Etage höher. Dreht das T-Stück so, das alle drei Kabel verbunden sind.

6. Vom-T-Stück aus gesehen in Richtung Antenne schauend, geht ihr zum linken L-Stück und dreht es so, dass der Strom die Antenne hinauf fließt.

7. Nun könnt ihr den oberen Knoten freischalten.

8. Dreht jetzt die L-Stücke so, dass der letzte Knoten mit Strom versorgt wird und schaltet ihn frei. Platziert an der Basis der Antenne nun den Sendeempfänger.

Weiter mit: Watch Dogs 2: Hauptoperationen - Auge um Auge, Drogen zerstören, Pablo den Häuter erledigen

Zurück zu: Watch Dogs 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Nun seht ihr wie Wrench im Verhör in die Mangel genommen wird. Macht euch zu dem FBI-Revier in der 16. Straße auf auf, hackt das Haupttor und versteckt euch in der Nähe des grünen Containers. Mit dem Jumper fahrt ihr durch die rechte offene Tür, sobald die Kamera wegschaut und dann links in die Lobby. Alle Wachen, die euch entdecken könnten, lenkt ihr durch einen Hack ihres Handys ab oder verpasst ihnen eine Rückkopplung ihres Headsets. Nutzt die Nethack-Sicht, um den Officer mit dem Zugangsschlüssel ausfindig zu machen und hackt ihn. Vom Tresen nehmt ihr dann Wrenchs Maske.

An der Ostwand ist ein rotes Sicherungsterminal installiert, das ihr knackt, um den Server hackbar zu machen, der hinter den Laserstrahlen. Die umgeht ihr mithilfe eines Lockes in den Wänden links und rechts davon und beginnt dann den Download der Daten. Nun wechselt zurück zu Marcus und nähert euch dem Gebäude in Deckung, bis der Download starten kann. Ist der erledigt, macht euch aus dem Staub und bringt Wrench seine Maske zurück.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading