Respawn weiß noch nicht, ob man ein Titanfall 3 macht

Mit den Kritiken ist man sehr zufrieden.

Folgt nach Titanfall 2 ein dritter Teil? EA hat bereits betont, dass man weiterhin an die Reihe glaubt, aber bei Respawn ist man sich noch nicht sicher, ob es einen dritten Teil geben wird.

1

Trotz sehr guter Kritiken hat sich Titanfall 2 zum Start schlechter verkauft als der Vorgänger - und das, obwohl der zweite Teil erstmals auch für PS4 erschien.

Unter anderem darüber sprach Respawn-Chef Vince Zampella aktuell mit Glixel.

„Wir wissen es noch nicht. Was die Kritiken anbelangt, ist es [Titanfall 2] ein gewaltiger Erfolg. Wir sind wirklich glücklich mit all den positiven Tests und der positiven Stimmung. Was die Verkaufszahlen betrifft, ist es noch zu früh, um genaueres zu sagen."

„Wir würden definitiv gerne mehr von der Story und diesem Universum erzählen. Ich denke, man kann ziemlich sicher annehmen, dass wir uns mehr damit befassen werden. EA hat vielleicht mehr angekündigt."

An diesem Punkt weist ein EA-Pressesprecher darauf hin, dass sich der Publisher bereits vor kurzem dazu geäußert hat. Zampellas Reaktion darauf: „Was zur Hölle auch immer das bedeutet."

Häufig wurde auch der Veröffentlichungstermin des Spiels in Frage gestellt. Titanfall 2 erschien im kurzen Zeitraum zwischen zwei der größten Shooter des Jahres: Battlefield 1 und Call of Duty: Infinite Warfare.

„Es fühlt sich auf jeden Fall ein wenig merkwürdig an. Call of Duty: Infinite Warfare ist von meinem alten Studio, das ich aufgebaut habe. Und sie bündeln es mit meinem alten Spiel, das ich entwickelt habe, und einer Marke, die ich mit aufgebaut habe. Es fühlt sich fast so an, als würden sie alles gegen mich ins Rennen werfen. Okay, ich kann damit leben."

Die Schuld kann er aber nicht alleine EA geben. Respawn arbeitet unabhängig und einem Releasetermin müssen beide Seiten zustimmen.

Was das Timing betrifft: „Das genaue Timing kannten wir nicht. Wenn die Frage lauten würde, ob ich diesen Zeitraum lieber für mich alleine gehabt hätte, lautet die Antwort: Ja, natürlich. Ich bin nicht dumm. Jedenfalls in der Hinsicht. In manch anderen Belangen vielleicht."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading