Die Macher von FEAR 3 arbeiteten einst an einem Tron-Spiel

Videomaterial aufgetaucht.

1

Die Day 1 Studios, verantwortlich für Titel wie FEAR 3 oder Fracture, arbeiteten einst an einem Tron-Spiel zum Film Tron: Legacy.

Unseen 64 hat nun Prototyp-Material zu diesem Projekt aufgetrieben, das auf den Namen TR2N: Liberation hörte.

Disney machte allerdings so ein Geheimnis rund um Tron: Legacy, dass man den Entwicklern, die einen Prototyp für ein Spiel dazu entwickeln sollten, nicht mal Artworks zum Film zeigte. Day 1 arbeitete quasi blind und orientierte sich am Look des ersten Films. Da Tron aber einen recht einzigartigen Look hat, war man am Ende recht nah am Film dran.

Der Titel sollte ein recht lineares Action-Adventure werden, aber mit offenen Levels, in denen ihr auf Knopfdruck zwischen der Fortbewegung zu Fuß und per Lightcycle wechseln konntet.

Im Gegensatz zum veröffentlichten Tron: Evolution setzte Day 1 mehr auf langsamere Kämpfe mit weniger Gegnern, meist waren es 1vs1-Kämpfe, in denen der Fokus auf präzisem Timing lag.

Offenbar gefiel Disney das Konzept für TR2N: Liberation, aber Propaganda Games (Turok) konnte Day 1 unterbieten, indem man behauptete, sein Tron-Konzept schneller und günstiger verwirklichen zu können. Daher erhielt TR2N: Liberation kein grünes Licht und Day 1 musste rund ein Dutzend Mitarbeiter entlassen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading