The Division: Spielerzahlen sind nach Patch 1.4 wieder gestiegen

Update: Ubisoft korrigiert sich.

Update (05.12.2016): Ubisofts Anne Blondel hat sich gegenüber PCGamesN erneut dazu geäußert und sich korrigiert.

“Das war ein Missverständnis. Was ich meinte, ist, dass sich die Spielerzahl von The Division wieder in eine positive Richtung entwickelt, was wir Patch 1.4 und den anderen Updates zu verdanken haben, die das Team abgeliefert hat“, sagt sie.

“Ich hätte sagen sollen, dass es unserer Ansicht nach möglich ist, dass The Division einem ähnlichen Muster folgt wie Rainbow Six: Siege, dessen Spielerzahl so weit anstieg, dass die Zahl der täglich aktiven Nutzer der des Launch-Zeitraums entsprach.“

1

Originalmeldung (28.11.2016): Zum Verkaufsstart war The Division in aller Munde, doch das Interesse sank schnell wieder.

Seitdem hat Entwickler Ubisoft Massive einiges am Spiel verändert, das Gameplay optimiert und durch Updates sowie Zusatzinhalte weiter verfeinert.

Und das zeigt sich laut Ubisofts Anne Blondel in den Spielerzahlen.

„Seit dem Release von Patch 1.4 sind wir bei den täglich aktiven Nutzern zu den Zahlen zurückgekehrt, die wir zum Launch hatten, weil die Leute [so beeindruckt waren]", sagt sie im Gespräch mit PCGamesN.

„Einige Spieler verließen das Spiel früher, als wir dachten, daher mussten wir eine schwierige Entscheidung treffen: Liefern wir ihnen weiterhin zusätzliche Inhalte oder stoppen wir alles für eine Weile, kommen zur Ruhe und beheben alle Probleme. Und dann, sobald das Spiel dort ist, wo es sein soll, können wir zusätzliche Inhalte anbieten."

Durch diese Vorgehensweise, die Reaktion auf das Feedback und den öffentlichen Testserver konnte man die Stimmung in der Community verbessern, sagt Blondel. Man sehe, wie „mehr und mehr Spieler zurückkommen".

Zuletzt wurden Patch 1.5 und die Survival-Erweiterung für das Spiel veröffentlicht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (13)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (13)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading