Pokémon Sonne und Mond - QR Code-Liste aller Pokémon, QR Code-Scanner, Insel-Scanner, Wunder-QR Codes, QR Codes erstellen

Pokémon Sonne und Mond - Komplettlösung: Alles über QR Code-Scanner, Insel-Scanner, welche Pokemon ihr damit fangen könnt, Wunder-QR Codes plus Liste mit QR Codes für alle Pokémon.

Der QR Code-Scanner ist eine weitere neue Funktion, die mit Pokémon Sonne und Mond ihren Einzug feiert. Sie erlaubt es euch, Codes von praktisch jedem Alola-Pokémon einzuscannen und so ihren Eintrag im Pokédex freizuschalten, ohne, dass ihr das jeweilige Pokémon dafür wirklich gesehen haben müsst.

Die QR Codes und der Scanner sind nicht nur eine praktische Möglichkeit, um euren Pokédex zu vervollständigen, um die Pokémon später in der Wildnis leichter lokalisieren zu können, ihr könnt auf diesem Wege auch 28 zusätzliche Nicht-Alola-Pokémon fangen, die ihr sonst nirgendwo finden werdet. Zumindest nicht, bis die Pokémon Bank zur Verfügung steht.

Es gibt ein paar Einschränkungen für das System und es dauert auch eine ganze Weile, bis ihr alle QR Codes gefunden und eingescannt habt. Doch es lohnt sich, wenn ihr euch alle Pokémon schnappen wollt. Wie der QR Code-Scanner funktioniert, welche Pokémon ihr wann und wo damit fangen könnt, was der Unterschied zum Insel-Scanner ist und was es mit den Wunder-QR Codes auf sich hat, all das und vieles mehr erfahrt ihr auf dieser Seite.

Weitere Tipps und Tricks zu Pokémon Sonne und Mond

Pokémon Sonne und Mond - das beste Starterpokémon

Pokémon Sonne und Mond - Alle Pokémon mit neuen Alola-Regionalformen

Pokémon Sonne und Mond - Fundorte aller Zygarde-Zellen und -Kerne

Pokémon Sonne und Mond - Z-Attacken und Z-Kristalle: Was sind sie, wie funktionieren sie?

Pokémon Sonne und Mond - Ashs Quajutsu freischalten und ins Hauptspiel übertragen

Pokémon Sonne und Mond: Freundschaft (Zuneigung) - Den Freundschaftswert anzeigen und schnell steigern

Pokemon Sonne und Mond Evolium Z erhalten - Standorte aller Evoli-Trainer zum Freischalten der Z-Attacke Macht der Neun

Pokémon Sonne und Mond Tipps, Tricks, Guide und Lösung - Die große Übersicht

Pokémon Sonne und Mond - So funktionieren die QR Codes und QR Code-Scanner

1

Um einen QR Code einzuscannen, ruft ihr das Spielmenü auf und wählt dort die Option "QR Code-Scanner" auf der zweiten Seite. Daraufhin aktiviert sich die Außenkamera eures 3DS. Richtet diese auf den zu scannenden QR Code, sodass der Code im Inneren des Rahmens zu sehen ist, und drückt entweder die "R" oder "A"-Taste oder auf das Suchsymbol des Touchscreens. Das war's schon.

Ihr erfahrt nun, welches Pokémon sich hinter dem QR Code versteckt und erhaltet den entsprechenden Eintrag in eurem Pokédex (sofern nicht bereits vorhanden).

Achtung: Den QR Code-Scanner könnt ihr nur zehn Mal pro Tag einsetzen, wobei der Scanner nach jedem Scann zwei Stunden zum Wiederaufladen benötigt. Für jeden eingescannten QR Code werden euch 10 Punkte gutgeschrieben. Diese Punkte benötigt ihr für den Einsatz des Insel-Scanners (mehr dazu weiter unten auf der Seite).

Pokémon Sonne und Mond - QR Code-Listen für alle Pokemon

Wie ihr auf dieser Seite feststellen werdet, gibt es verschiedene Wege, um an die QR-Codes für Pokédexeinträge zu kommen. Dank einiger hilfsbereiter Spieler könnt ihr euch diese lästige Sucharbeit aber auch sparen. So findet ihr im Netz beispielsweise eine vollständige Liste aller Pokémon auf Imugur (einschließlich der meisten schillernden Pokémon).

Ihr könnt euch auch ein komplettes QR-Code-Bilderset bei Reddit herunterladen, wenn ihr das wollt. Bedenkt dabei aber - wie bei Allem im Internet - euer Risiko. Der wohl bequemste und sicherste Weg ist wohl derzeit das nachfolgende Video von ProsafiaGaming.

Pokémon Sonne und Mond - Insel-Scanner und die Pokémon, die ihr damit finden könnt

Der Insel-Scanner ist sozusagen die große Supervariante des normalen Scanners. Ihr könnt damit die gesamte Insel scannen, auf der ihr euch gerade befindet, und so nach exotischen Pokémon suchen, die nicht im Insel-Pokédex vorkommen. Darüber hinaus könnt ihr so auch an Starter-Pokémon aus der Johto-Region und die Endentwicklungen der Einall-Starter-Pokémon kommen.

Um den Insel-Scanner einsetzen zu können, müsst ihr 100 Punkte durch das Scannen von QR Code-Bilder mit dem QR Code-Scanner ansammeln. Anschließend könnt ihr beim QR Code-Scanner die Option "Insel-Scanner" auswählen und sie durch drücken der Taste "X" aktivieren. Drückt und haltet dann entweder die "R" oder "A"-Taste, bis der Insel-Scanner die Fährte eines seltenen Pokémon aufnimmt.

Ist der Insel-Scanner fündig geworden, zeigt er euch die Silhouette des Pokémons und sagt euch im Groben, wo ihr danach suchen sollt. Ihr habt dann eine Stunde Zeit, um euch zum entsprechenden Ort zu begeben und das Pokémon im hohen Gras zu finden und einzufangen. Leider könnt ihr es nicht per Hilferuf anlocken, ihr müsst also etwas suchen. Habt ihr es gefangen oder ist die Zeit abgelaufen, wird der Insel-Scanner automatisch wieder deaktiviert.

Grundsätzlich könnt ihr immer nur ein bestimmtes Pokémon pro Insel und Wochentag finden. Diese haben eine bestimmte Stufe und eine feste vererbbare Attacke. Hier eine Auflistung aller 28 Pokémon, die ihr mit dem Insel-Scanner fangen könnt.

Mele-Mele

Tag Pokémon Ort Stufe Vererbte Attacke
Montag Karnimani Meereshöhle Lvl. 12 Metallklaue
Dienstag Kapuno Tenkarat-Hügel Lvl. 13 Gewissheit
Mittwoch Seeper Kala'e-Bucht Lvl. 13 Feuerodem
Donnerstag Klikk Hauholi City Lvl. 8 -
Freitag Endivie Route 2 Lvl. 10 Egelsamen
Samstag Lichtel Hauholi-Friedhof Lvl. 10 Säure
Sonntag Feurigel Route 3 Lvl. 12 Doppelkick

Akala

Tag Pokémon Ort Stufe Vererbte Attacke
Montag Seemops Route 7 Lvl. 19 Wasserring
Dienstag Luxio Route 8 Lvl. 20 Mystowellen
Mittwoch Gramokles Akala-Küstenstreifen Lvl. 23 Abgangsbund
Donnerstag Toxiped Route 4 Lvl. 14 Giftspitzen
Freitag Knofensa Route 5 Lvl. 16 Säurespeier
Samstag Marill Plätscherhügel Lvl. 17 Wasserdüse
Sonntag Mollimorba Route 6 Lvl. 17 Finsteraura
amazon37

Nicht genug Pikachu und Co. in eurem Leben? Wenn ihr Pokémon liebt, dann findet ihr hier (Amazon.de)

Pokémon-Monopoly - Kauft sie alle!

Wenn die Akkus leer sind, fangt einfach weiter die kleinen Biester.

Es gibt aber noch viel mehr zu Pokémon, zum Beispiel:

Ein echter Klassiker: Pikachu als Kuscheltier! Braucht man einfach.

Startet mit dem Original: Pokémon Staffel 1: Indigo Liga - 6 DVD Set

Ula-Ula

Tag Pokémon Ort Stufe Vererbte Attacke
Montag Quiekel Dorf der Kapu Lvl. 31 Gefriertrockner
Dienstag Mitodos Route 16 Lvl. 33 Nachtnebel
Mittwoch Roselia Ula-Ula-Blumenmeer Lvl. 34 Blättersturm
Donnerstag Staravia Route 10 Lvl. 27 Ruheort
Freitag Muntier Route 11 Lvl. 27 Hammerarm
Samstag Milza Hokulani-Berg Lvl. 28 Eisenschweif
Sonntag Rihorn Glühberg Lvl. 30 Schädelwumme

Poni

Tag Pokémon Ort Stufe Vererbte Attacke
Montag Meistagrif Ebene von Poni Lvl. 57 Ableithieb
Dienstag Togekiss Beschwerlicher Pfad Lvl. 59 Seher
Mittwoch Matrifol Poni-Blumenmeer Lvl. 57 Egotrip
Donnerstag Serpiroyal Kokowei-Eiland Lvl. 43 Giftblick
Freitag Admurai Wildnis von Poni Lvl. 43 Lake
Samstag Flambirex Alter Pfad von Poni Lvl. 43 Kraftkoloss
Sonntag Zapplarang Wald von Poni Lvl. 55 -

Pokémon Sonne und Mond - Arten von QR Codes und andere QR Code-Bilder

In Pokémon Sonne und Mond unterscheidet man zwar zwischen verschiedenen Arten von QR Codes, im Grunde unterscheiden sie sich aber kaum. Folgende Arten gibt es:

  • Alola-Pokédex-QR Code - Diese QR Codes werdet ihr zumeist verwenden. Es handelt sich dabei um die QR Code-Bilder, die euch im Pokédex angezeigt werden, wenn ihr ein Pokémon gefangen habt. Für jeden neuen Eintrag im Pokédex werden euch zehn Punkte gutgeschrieben.
  • Wunder-QR Code - Diese Codes findet ihr außerhalb des Spiels (mehr dazu im nächsten Punkt). Für jeden gescannten Code erhaltet ihr zehn Punkte.
  • Spezial-QR Code - Diese QR Code-Bilder enthalten, wie die normalen Alola-Pokédex-Codes, Informationen zu einem bestimmten Pokémon. Allerdings werden sie mit stattlichen 20 Punkten belohnt.

Neben den QR Codes für die Einträge im Pokédex gibt es auch noch andere QR Code-Bilder, die jedoch nichts mit Pokédex zutun haben. Dazu gehören:

  • Kampfteam-QR Code - Dieser Code kommt beim Pokémon Global Link zu Einsatz. Ihr könnt dort für eure Kampfteams einen Code erstellen lassen und auf der PGL-Internetseite für andere Spieler veröffentlichen. Ebenso könnt ihr selbst QR-Codes eines anderen Spieler einscannen und so sein Kampfteam ausleihen.
  • Freundesturnier-QR Code - Ihr könnt eure eigenen Turniere nach euren eigenen Regel organisieren und mithilfe der Pokémon Global Link Internetseite und diesem QR Code eure Freunde dazu einladen.
  • Hautnahturnier-QR Code - Hautnahturniere sind Kämpfe mit Spielern in eurer Umgebung. Ihr könnt sie wie die Freundesturniere organisieren.

Pokémon Sonne und Mond - Wunder-QR Codes

Unter den Wunder-QR Codes versteht man QR-Codes, die nicht mit Pokémon Sonne und Mond erstellt wurden. Sprich: QR-Codes die ihr außerhalb des Spiels findet (z.B. auf einem Werbeplakat).

Das Einscannen eines Wunder-QR Codes funktioniert genauso wie bei den Codes im Spiel, allerdings solltet ihr darauf achten, dass der Code wirklich zu Pokémon Sonne und Mond gehört und nicht zur irgendwelcher Schadsoftware führt.

Wie üblich erfahrt ihr erst, welches Pokémon sich hinter dem Code verbirgt, wenn ihr ihn eingescannt habt. Dafür gibt es übrigens auch immer zehn Punkte für den Insel-Scanner. An folgenden Orten könnt ihr Wunder-QR Codes finden:

  • Auf Schildern in Einkaufszentrum oder Läden
  • Auf Filmplakate oder Poster
  • In Restaurants und auf Verpackungen von Nahrungsmitteln
  • Im Internet
  • In Zeitungen oder Zeitschriften

Pokémon Sonne und Mond - Eigene QR Codes erstellen und QR Bilder mit Freunden teilen

Ein großer Vorteil der QR Codes in Pokémon Sonne und Mond ist es, dass ihr eure Pokédex-Einträge nun mit Freunden teilen könnt. Fehlt einem eurer Freunde noch ein bestimmter Eintrag, den ihr bereits habt, könnt ihr selbst einen QR Code dafür erstellen, den euer Kumpel dann einscannen kann. Umgekehrt geht das natürlich auch, wenn euch noch ein bestimmter Code fehlt. Tauscht also fleißig eure Einträge.

Um einen eigenen QR Code für ein Pokémon zu erstellen, müsst ihr als erstes den entsprechenden Eintrag in eurem Pokédex aufrufen (folglich müsst ihr das Pokémon zuerst gefangen haben). Drückt dann die Taste "X" und der QR-Code wird angezeigt, den euer Freund wiederum mit seiner Version und seinem 3DS einscannen kann, um das Pokémon in seinem Pokédex als "Gesehen" zu registrieren.

Achtung: Für jede Form und jedes Geschlecht eines Pokémon gibt es auch einen eigenen QR-Code. Selbst Schillernde Pokémon besitzen individuelle Codes und können ausgetauscht werden. Allerdings gibt es auch ein paar Einschränkungen. So können Legendäre, Mysteriösere und noch ein paar wenige andere Pokémon (z. B. Typ:Null) nicht geteilt werden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading