Final Fantasy 15 - Kapitel 3 - Die weite Welt: Familienbande, Höhle hinter dem Wasserfall, Gedankenkontrolleure, Das Schwert der Legende

Final Fantasy 15 Komplettlösung: Wo ihr die Höhle hinter dem Wasserfall findet und wie ihr die Gedankenkontrolleure besiegt.

Dieses Kapitel startet automatisch, sobald ihr Loqis Mech am Ende der Aufgabe „Kriegserklärung" zerstört habt. Wartet die Ereignisse ab und lasst Ignis den Wagen an der nächsten Tankstelle parken. Sobald die Gruppe aus dem Auto ausgestiegen ist, bekommt Noctis einen Anruf und damit eine Vorgabe für sein nächstes Ziel. Trefft euch mit Gladiolus' kleiner Schwester in Lestallum.

Familienbande

Lestallum befindet sich westlich der Tankstelle, an welcher ihr gerade Rast macht. Ihr könnt den Ort direkt ansteuern, aber auch zuvor die Nebenaufgabe „Chocobo-Freuden" absolvieren. Die Entscheidung liegt bei euch. Solltet ihr euch für Lestallum entscheiden, steigt wieder in euren Wagen und sucht die Markierung auf der Karte auf, um zu erfahren, wo eure Bekanntschaft sich gerade aufhält. Das Ziel: das Hotel Laville.

Sucht das Gebäude auf und sprecht mit Iris. Es folgt eine kurze Unterhaltung und die Gruppe geht automatisch zu Bett. Ihr trefft euch am nächsten Morgen mit Iris und sollt die Stadt erkunden. Folgt ihr durch die Stadt, solange, bis die Geschichte weitergeführt wird. Es geht dann mit „Die Höhle hinter dem Wasserfall" weiter.

Weiter mit: Final Fantasy 15 - Kapitel 4 - Von Göttern und Königen: Zur Cauthess-Platte, Auf den Spuren einer Legende, Bosskampf: Titan

Zurück zu: Final Fantasy 15 - Kapitel 2: Kriegserklärung, Bosskampf: Loqi im Mech-Roboter

Zurück zu: Final Fantasy 15 - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Die Höhle hinter dem Wasserfall

Sobald ihr euch mit Iris in Lestallum getroffen und mit ihr einen Stadtbummel (optional) unternommen habt, bekommt ihr einen Hinweis auf eines der Königsgräber. Dieses soll sich in der Greyshire-Grotte, südwestlich eures Standorts befinden. Setzt die Zielmarkierung und sucht diese via Auto auf, um dem Gerücht nachzugehen. Ihr werdet, sofern ihr euch automatisch kutschieren lasst, bei der Tankstelle nordöstlich eures Ziels abgesetzt. Folgt in diesem Fall der Straße nach Süden und dann, nach einigen Metern, biegt ihr rechts ab und folgt den Stufen am Brückenbeginn nach unten. Nun nur noch den Pfad entlang in Richtung Nord/Nordwest. Sucht den Wasserfall auf und betretet die Höhle dahinter.

Tipp: Den Midgardsormr könnt ihr umgehen oder ihr rennt direkt an ihm vorbei. Zu dem jetzigen Zeitpunkt dürfte dieser Gegner noch eine Nummer zu groß für euch sein. Die Schildscheren dahinter werdet ihr jedoch bekämpfen müssen. Geht nicht zu sehr in die Offensive und setzt Fernkampfwaffen im Notfall ein, dann solltet ihr keine großen Schwierigkeiten bekommen. Falls doch, kann es sein, dass dieser Bereich für euch noch etwas zu anspruchsvoll ist. In dem Fall solltet ihr darüber nachdenken, ein/zwei Nebenmissionen zu erfüllen.

Kurz nachdem ihr die Höhle betreten habt, stellen sich euch einige Pudding in den Weg. Erledigt sie mit schnellen Angriffen und spart euch eure Zauber; die meisten bringen nicht wirklich etwas gegen diesen Feind. Lauft nach dem Scharmützel bis zum Ende des Gangs und rutscht die Eisfläche eine Etage tiefer. Die Imps, auf die ihr hier trefft, sind anfällig für Fernkampfwaffen. Nutzt diesen Vorteil aus und weiter geht's: noch eine Etage tiefer via Rutschpartie. Danach immer der Nase nach. Natürlich gibt es in der Höhle auch noch einiges zu entdecken. Schaut in unsere Komplettlösung für Nebenquests um mehr darüber zu erfahren.

Kurz vor der Zielmarkierung, im Herzen der Höhle, findet ihr einen ganz schmalen Übergang an der Wand. Auf der Karte ist er als grüner Strich eingezeichnet. Solltet ihr also Probleme damit haben, zu dem Königsschwert in der Greyshire-Grotte vorzudringen, sucht diese „Markierung" auf. Noctis stellt sich automatisch an die Wand und ihr könnt die andere Seite erreichen. Die Gimps und Arachne auf dieser Seite überrascht ihr am besten mit einem gezielten Feuerball und schaltet danach die kleinen Gegner zuerst aus, bevor ihr euch um die Spinne kümmert.

Kampf gegen die Gedankenkontrolleure

Folgt dem Verlauf der Steinformation nach oben und nähert euch eurem nächsten Zielpunkt. Außer einigen Pudding dürfte sich euch nichts weiter in den Weg stellen. Kurz vor Ende des Tunnelgangs stellen sich euch noch zwei Gedankenkontrolleure in den Weg. Hier müsst ihr auf Zack sein. Bleibt in Bewegung und lasst eure Truppe die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Erledigt die Gimps schnell mit Fernkampfattacken und bearbeitet die Bosse hier mit Nahkampfattacken. Nutzt die Warppunkte aus, um euch immer mal wieder in Sicherheit zu bringen.

Als zweite Welle beschwören die Kontrolleure Pudding, die ihr mit einem großen Feuerball schnell erledigen könnt. Gebt dann alles was ihr habt und setzt Feuerzauber so wie normale Waffen ein. Vor allem solltet ihr eure MP-Anzeige im Auge behalten. Nähert sie sich dem Ende, bringt euch via Warp in Sicherheit, da ihr ohne Mana den starken Attacken dieser Gegner nicht mehr ausweichen könnt. Habt ihr die Mistkerle erledigt, dringt in das Grab der Wandernden vor und nehmt euch Das Königsschwert. Kehrt anschließend zu eurem Wagen zurück und fahrt erneut nach Lestallum.

Das Schwert der Legende

Sobald ihr das Hotel in Lestallum erreicht habt, quälen Noctis wieder merkwürdige Visionen vom Meteor. Solltet ihr übernachtet haben, sucht die Aussichtsplattform im Südosten der Stadt auf, wo ihr erneut auf den mysteriösen Fremden, Ardyn, trefft. Folgt ihm im Anschluss an das Gespräch auf den Parkplatz und steigt in seinen Wagen ein, um den nächsten Zielpunkt zu erreichen. Die Mission endet und geht automatisch in das nächste Kapitel über: „Kapitel 4 - Von Göttern und Königen".

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Heiner Gumprecht

Heiner Gumprecht

Freier Redakteur

No Goth, no Punk, no Emo - At most Human. Mag Filme, die jeder mag. Mag Filme, die sonst keiner mag. Bremst auch für Arthouse. Versteckt sich oft hinter den Spiegeln und spielt Schach mit der roten Königin.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading