War-Thunder-Entwickler Gaijin hat mit Enlisted einen neuen, Squad-basierten Multiplayer-Shooter für den PC angekündigt.

1

Entwickelt wird das Spiel von Darkflow Software und konzentriert sich auf die größten Gefechte des Zweiten Weltkriegs.

„Enlisted wird zunächst zwei umfangreiche Kampagnen bieten - die Schlacht von Moskau und die Landung in der Normandie. Jede Kampagne im Spiel beinhaltet mehrere Phasen einer Schlacht - diese dauerten während des Krieges mehrere Wochen, manchmal Monate. Des Weiteren werden bestimmte Charaktere und Waffen passend zu historischen Ereignissen in die Kampagnen eingebunden. Es werden auch verschiedene Spielmodi angeboten, bei denen Spieler nicht nur alleine, sondern auch zusammen mit einem Zug von Soldaten in massiven Schlachten kämpfen werden. Erbaut unter Verwendung der Dagor Engine von Gaijin Entertainment wird Enlisted großflächige Kämpfe mit bis zu 100 Spielern ermöglichen, die über ein riesiges und detailliertes Schlachtfeld mit zerstörbaren Landschaften stattfinden", heißt es.

Ihr könnt ab sofort die ersten beiden Kampagnen (zusammen oder einzeln) sowie Waffenpakete und einen früheren Zugang für die Closed Beta kaufen, die in der zweiten Jahreshälfte 2017 starten soll. Mehr Details dazu erfahrt ihr hier.

Alle Erlöse sollen in die Entwicklung zusätzlicher Maps, Modi und Konsolenversionen investiert werden. Sobald Enlisted etwa einen Umsatz von 250.000 Dollar generiert hat, will man mit der Entwicklung einer afrikanischen Kampagne beginnen.

„Mit jedem weiteren erreichten Ziel werden neue Kampagnen und neue Gameplay-Features, die von Spielern durch Online-Voting gewählt werden, in die Entwicklung gehen. Mit Erreichen der 1-Million-Dollar-Marke werden Konsolenversionen in die Entwicklung gehen."

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte