Koop-Modus für Serious Sam VR: The Last Hope angekündigt

Und weitere Spielvarianten.

1

Croteam spendiert Serious Serious VR: The Last Hope mit dem ersten großen Update einen Online-Koop-Modus.

Dieser unterstützt jede Stage des via Early Access erhältlichen Titels.

Im Koop-Modus sind zwei Versionen von Sam unterwegs, spielen könnt ihr entweder mit HTC Vive oder Oculus Rift - oder auch gemischt mit beiden.

Weiterhin hat man an der Spielbalance gearbeitet und zwei neue Schwierigkeitsgrade hinzugefügt: Tourist und Serious. Beide stehen für den Einzel- als auch für den Mehrspielermodus zur Verfügung.

„In Serious Sam VR: The Last Hope werden Spieler in den sogenannten Mental War geschickt. Die Verteidigungskräfte der Erde zerbröseln durch die Angriffe der Gegnerhorden immer mehr - und im Hintergrund zieht Bösewicht Mental in diesem Krieg die Strippen. Der Wille vieler Nationen ist durch die Zerstörung ihrer antiken Tempel bereits gebrochen. Und so muss es mal wieder der furchtlose EDF-General Sam 'Serious' Stone richten - der Anführer der Widerstandskämpfer, die vom Kampfschiff Saratoga aus die Galaxie vor dem scheinbar sicheren Untergang retten wollen", heißt es.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading