Die standardmäßige Joy-Con-Halterung der Switch lädt die Joy-Con-Controller nicht auf

Dafür braucht ihr die Premium-Variante.

Die Switch enthält unter anderem eine Joy-Con-Halterung, an der ihr die beiden Joy-Con-Controller der Konsole anbringen und so als normalen Controller verwenden könnt.

1

Mit dieser Halterung lassen sich die Joy-Con-Controller jedoch nicht aufladen. Dafür ist wiederum die Joy-Con-Aufladehalterung nötig, die Nintendo separat für 30 Euro verkauft.

Die Aufladehalterung nutzt einen USB-Anschluss, mit dem ihr die verbundenen Joy-Con-Controller aufladen könnt, wenn sie daran befestigt sind.

Ohne diese Aufladehalterung müsst ihr die Controller mit der Switch verbinden, um sie aufzuladen, zum Beispiel wenn sie im Dock steht.

Der Nintendo-Webseite zufolge beträgt die Akkulaufzeit der Joy-Con-Controller „rund 20 Stunden", was mit der Zeit natürlich weniger wird. Das Aufladen soll rund dreieinhalb Stunden dauern.

Zu den Kommentaren springen (94)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (94)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading