Die Entwicklung der Switch-Version von Zelda: Breath of the Wild begann im Frühjahr 2016

Auch die Wii-U-Fassung hat davon profitiert.

Die Entscheidung, The Legend of Zelda: Breath of the Wild auch für die Switch zu veröffentlichen, wurde erst im vergangenen Frühjahr getroffen.

1

Das Spiel erscheint am 3. März und ist für Wii U und Switch vorbestellbar - zudem gibt es eine Special Edition für die Switch.

„Was die Switch-Version betrifft: Wir trafen im Frühjahr 2016 die finale Entscheidung, es auch auf dieser Plattform zu veröffentlichen", erklärt Producer Eiji Aonuma im Gespräch mit Eurogamer.

Weiterhin betont er, dass man zu keinem Zeitpunkt darüber nachgedacht habe, die Wii-U-Version einzustellen und Breath of the Wild nur für die Switch zu veröffentlichen. „Das stand nie zur Diskussion", sagt er.

Vielmehr habe die Wii-U-Fassung von der Switch-Entwicklung profitiert.

„Ein großer Unterschied zwischen der Entwicklung für Wii U und der Switch ist offensichtlich die Steuerung. Die Wii U hat das GamePad und ursprünglich dachten wir darin, es umfassend für die Steuerung zu verwenden. Natürlich hat man auf der Wii U zwei Bildschirme - der Fernseher und der auf dem GamePad -, aber die Switch hat nur einen."

„Das war eine große Änderung, aber wir konnten das leichter und schneller umsetzen als erwartet. Letzten Endes sind wir glücklicher damit, wie die Steuerung nach diesen Anpassungen aussieht. Ich denke, die Steuerung, die wir jetzt haben, ist besser als das, was wir uns ursprünglich vorgestellt haben."

Was das Gameplay betrifft, gibt es auf den Plattformen keine Unterschiede, im Hinblick auf die Technik aber schon.

„Ein kleiner Unterschied ist, dass die Ladezeiten auf der Switch etwas kürzer sind. Das liegt einfach an dem Medium, auf dem das Spiel sich befindet - auf der Wii U wird von einer Disc geladen, auf der Switch von einer Game Card. Es liegt also daran."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading