The Division: Details zu Update 1.6 und dem DLC Letztes Gefecht bekannt gegeben

Zeitgleich für alle Plattformen.

Ubisoft hat Details zum kommenden Update 1.6 und dem DLC Letztes Gefecht für The Division bekannt gegeben.

1

Sowohl Update als auch der DLC werden gleichzeitig für Xbox One, PC und PlayStation 4 veröffentlicht.

Der DLC erweitert die Dark Zone um den neuen Spielmodus Letztes Gefecht. Der Modus ist rundenbasiert und bietet euch klare Ziele und Siegbedingungen.

„Wenn die Situation in der Dark Zone eskaliert, der Ausbruch außer Kontrolle gerät und jeder Anschein einer Zivilisation zusammenbricht, ist die Joint Task Force dazu gezwungen, sich aus dem Gebiet zurückzuziehen und wichtige, taktische Terminals - SHD-Tech-Terminals mit Einsatzinformationen - zurückzulassen. Nun sind abtrünnige Agenten auf dem Weg zu den Relais. Falls sie es schaffen, an die Informationen zu gelangen, könnte das katastrophale Folgen haben. Zudem gefährdet das die Mission, New York zu retten. Die Spieler haben die Aufgabe, im Team mit sieben anderen Agenten dieses Szenario zu verhindern", heißt es.

Acht Division-Agenten treten darin gegen acht abtrünnige Agenten an, aufgeteilt sind beide Teams auf je zwei Vierer-Gruppen. Die abtrünnigen Agenten versuchen, die Terminals einzunehmen und zu nutzen. Am Ende gewinnt das Team, das die meisten Informationen über die Terminals hochgeladen hat. Außerdem sind neue PvE-Aktivitäten Bestandteil des DLCs, etwa ein neuer Übergriff.

Update 1.6 erweitert wiederum die Spielkarte - alle Details findet ihr hier -, hat neue Kontaminierungsereignisse, exotische Waffen und einen Legendär-Modus zu bieten.

Freigeschaltet werden die Bereiche 7, 8 und 9 der Dark Zone. Hierfür verspricht man die „unheimlichsten Umgebungen" und „herausforderndsten NPCs" des Spiels.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading