Es gibt ein alternatives Ende in Zelda: Breath of the Wild

Wenn ihr bestimmte Voraussetzungen erfüllt.

Nach Angaben von Producer Eiji Aonuma gibt es in The Legend of Zelda: Breath of the Wild ein alternatives Ende.

1

Das Spiel erscheint am 3. März und ist für Wii U und Switch vorbestellbar - zudem gibt es eine Special Edition für die Switch.

„Ja, es gibt ein alternatives Ende. Es gibt eine bestimmte Voraussetzung, die erfüllt sein muss, damit ihr es seht. Im Grunde müsst ihr einfach ein paar spezifische Dinge tun und ihr werdet ein anderes Ende sehen", sagt er im Gespräch mit IGN Portugal (via Nintendo Life).

Es wäre jedenfalls nicht das erste Zelda mit einem alternativen Ende. Das gab es bereits in Majora's Mask, Spirit Tracks und Link's Awakening.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (11)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading