PlayStation 4: Im vierten Quartal 2016 wurden fast 10 Millionen Konsolen verkauft

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft.

Sonys PlayStation 4 hat im Weihnachtsgeschäft ein äußerst erfolgreiches Quartalsergebnis erzielt.

Über den dreimonatigen Zeitraum von Oktober bis Dezember 2016 hinweg verkaufte Sony fast 10 Millionen Exemplare der Konsole - 9,7 Millionen, um genau zu sein.

Bislang konnte man in keinem Quartal zuvor so viele Verkäufe erzielen. Zum Vergleich: Im identischen Zeitraum des Vorjahres wurden 8,4 Millionen Stück verkauft.

1

Alles in allem steht die PlayStation 4 damit nun bei 57,1 Millionen verkauften Exemplaren.

Der Umsatz von Sonys Spiele-Sparte stieg um 5,2 Prozent auf 5,3 Milliarden Dollar, ausschlaggebend dafür sind gestiegene Verkaufszahlen von Spielen und der Release von PlayStation VR.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (18)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (18)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading