ZeniMax übernimmt die Escalation Studios

Unterstützt mehrere Projekte des Unternehmens.

1

Bethesdas Mutterkonzern ZeniMax Media hat bekannt gegeben, dass man die in Dallas ansässigen Escalation Studios übernimmt.

Gegründet wurde das Studio 2007 von den Branchenveteranen Tom Mustain und Marc Tardif, seitdem unterstützte man die Entwicklung zahlreicher Spiele, zuletzt half man etwa bei der Arbeit an Doom.

In dieser Unterstützerrolle bleibt man auch unter dem Dach von ZeniMax weiterhin tätig.

Nach Angaben des Unternehmens arbeitet Escalation derzeit „an mehreren Projekten mit verschiedenen Studios innerhalb der ZeniMax-Gruppe". Unterstützen soll man die Entwicklung von PC-, Mobile-, Konsolen- und VR-Spielen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading