Tatsumi Kimishima erwartet, dass sich die Switch ungefähr so gut verkauft wie die Wii

Hohe Erwartungen.

In Bezug auf die Switch hat Nintendo offensichtlich hohe Erwartungen.

1

Die Konsole erscheint am 3. März und wird mit zwei grauen und einem roten und einem blauen Joy-Con-Controller angeboten.

Das betonte auch Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima jüngst in einem Nikkei-Interview (via Dr. Serkan Toto).

Demnach erwartet er, dass sich die Switch ungefähr so gut verkaufen wird wie die Wii. Rund 101 Millionen Exemplare der Konsole konnte Nintendo verkaufen, mit der Wii U erreichte man lediglich 13,5 Millionen.

Grund für den Optimismus ist, dass die Switch - wie auch damals die Wii - Kimishima zufolge den Käufern die Möglichkeit biete, ihre Spiele auf eine einzigartige Art und Weise zu spielen.

Ob dieser Optimismus berechtigt ist, wird sich zeigen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (51)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (51)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading