EA Vancouver arbeitet an FIFA 18 für die Switch

Eine individuelle Version.

Zu dem für die Switch geplanten FIFA gibt es nach wie vor wenig Details.

1

Nicht lange nach der Ankündigung machten Gerüchte die Runde, wonach die Umsetzung auf den Last-Gen-Versionen des Spiels basieren könnte.

Während eines EA-Events in Paris hat sich EAs Peter Moore gegenüber Gamereactor nun dazu geäußert.

Ihm zufolge arbeitet das FIFA-Hauptstudio in Vancouver an der Umsetzung, nicht irgendein anderes Team.

„Nun, wie wir gesagt haben, stellen wir eine individuelle FIFA-Version für die Nintendo Switch zusammen. Es wird FIFA 18 sein und offensichtlich erscheint es später in diesem Jahr, wenn FIFA 18 auf den Markt kommt", so Moore.

„Was ihr bekommt, ist eine individuell entwickelte Version für die Nintendo Switch vom FIFA-Entwicklerteam in Vancouver."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading