Die E3 öffnet 2017 erstmals ihre Türen für die Öffentlichkeit

Aber nicht günstig.

In diesem Jahr öffnet die E3 erstmals ihre Türen für die Öffentlichkeit.

1

Bis zu 15.000 Besucher können zur Messe kommen, die bislang nur Industrie- und Pressevertretern zugänglich war.

Günstig wird das Ganze allerdings nicht, denn ein reguläres Ticket wird 250 Dollar kosten. Early-Bird-Tickets sind am kommenden Montag bereits für 150 Dollar erhältlich.

Schon seit einer Weile denkt man über Tickets für die Öffentlichkeit nach und im letzten Jahr gab es bereits ein E3-Live-Event außerhalb das eigentlichen Messegeländes.

Das war schon recht beliebt, aber ein weiterer Grund für diesen Schritt ist der fallende Umsatz durch Aussteller. Im letzten Jahr blieben etwa EA und Activision der Messe fern und setzten auf eigene Events.

Die E3 2017 findet vom 13. bis 15. Juni statt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading