Story-Trailer zu Torment: Tides of Numenera veröffentlicht

Die Legende des Wandelndes Gottes.

Techland und inXile haben heute einen neuen Story-Trailer zu Torment: Tides of Numenera veröffentlicht.

1

Das Spiel erscheint am 28. Februar für PC, Xbox One sowie PlayStation 4 und ist hier vorbestellbar.

In dem Video verrät man euch mehr zur Hintergrundgeschichte des Spiels, in dem ihr eure Odyssee als „Letzter Verstoßener" beginnt, einem „Nebenerzeugnis aus Fleisch und Blut, beiseite geworfen von der größenwahnsinnigen Gottheit bekannt als Wandelnder Gott."

„Eine Milliarde Jahre in der Zukunft fand ein Mann einen Weg, den Tod zum Narren zu halten. Auf der Suche nach Wissen und Weisheit war es sein ultimatives Ziel, in die Geschichte einzugehen. In seinem Bestreben, ein immerwährendes Vermächtnis zu hinterlassen, entdeckte er uralte Technologien - die Numenera - welche es ihm erlaubten, sein Bewusstsein in eigens erschaffene Körper zu transferieren. Von diesem Tage an wurde er als Wandelnder Gott bekannt."

Während er dem Tod erneut entkommen wollte, erweckte der Wandelnde Gott aus Versehen eine uralte Bestie namens „Der Kummer", ein Hüter des Gleichgewichts, dessen Ziel darin besteht, den Wandelnden Gott und alle Verstoßenen auszulöschen.

Ab diesem Punkt liegt es an euch, herauszufinden, wer der Letzte Verstoßene ist und wie sein Erbe aussehen wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (11)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading