Frontier stellt den Verkauf von Elite Dangerous: Arena ein

Zu wenig Spieler.

Frontier hat den Verkauf des Standalone-Titels Elite Dangerous: Arena eingestellt.

1

Auf Steam, in Frontiers eigenem Store und auf Xbox Live könnt ihr das Spiel nicht mehr kaufen.

Grund dafür ist nach Angaben der Entwickler der Mangel an Spielern. Frontier hatte den PvP-Part von Elite Dangerous im Februar 2016 als eigenständiges Spiel ausgegliedert und zum Preis von 5 Euro angeboten.

Käufer von Arena konnten damit mit allen anderen Elite-Dangerous-Spielern gemeinsam im PvP-Modus spielen. Diesen Schritt ging man, um die Spielerzahl zu erhöhen, was aber offensichtlich nicht funktioniert hat.

„Wir haben uns unsere Daten angeschaut, die verraten, dass die große Mehrheit der neuen und regelmäßigen Arena-Spieler über den Hauptclient von Elite Dangerous spielt und nicht über den Standalone-Arena-Client", schreibt Community Manager Edward Lewis im offiziellen Forum.

Aber nicht nur deswegen stellt man den Verkauf von Arena ein, sondern auch, weil man sich dann um weniger Versionen kümmern muss.

Arena bleibt unterdessen weiterhin spielbar und wird auch künftig für bisherige Käufer unterstützt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading