Terraria hat sich über 20 Millionen Mal verkauft

Nach fast sechs Jahren.

Re-Logics Terraria hat sich mittlerweile über 20 Millionen Mal verkauft.

1

20,5 Millionen Mal, um genau zu sein. Erreicht hat man diese Zahl in fast sechs Jahren, veröffentlicht wurde das Spiel im Mai 2011.

Die Zahlen stammen von Ende 2016, alleine 8,3 Millionen Exemplare wurden in den vergangenen 18 Monaten verkauft.

Während das Spiel anfangs nur auf dem PC zu haben war, ist es mittlerweile auch auf Mac, Linux, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 4, PS3, Vita, 3Ds, Wii U, iOS, Android, Windows Phone und Amazon Mobile erhältlich.

Ebenso gibt es mittlerweile sehr viel mehr Items, NPCs, Gegner, Bosse und so weiter. Nach wie vor werkelt man an dem Spiel und auch Konsolenspieler sollen bald endlich Update 1.3 bekommen.

Darüber hinaus bezeichnet man Terraria als Franchise und will in den „kommenden Monaten und Jahren" mehr über seine Pläne sprechen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading