Ubisoft macht das Erfüllen täglicher Missionen in For Honor einfacher und nennt Details zu Patch 1.03

Der Patch ist ab heute auf dem PC verfügbar.

Ubisoft hat ein paar subtile Änderungen in For Honor vorgenommen, die das Erfüllen täglicher Missionen in For Honor aber sehr erleichtern.

1

Da die täglichen Missionen die beste Möglichkeit sind, Stahl zu erhalten, sollte man sie eigentlich machen. Das Problem war, wenn eine dieser Missionen sich auf den Elimination- (4vs4) oder Skirmish-Modus (4vs4 mit KI-Soldaten) konzentrierte.

For Honor nutzte aber unter dem Namen Deathmatch die gleiche Matchmaking-Suche für beide Modi, daher konntet ihr nicht selbst bestimmen, welchen der beiden Modi ihr nun letzten Endes spielt. So war es möglich, dass man in einem Elimination-Match nach dem anderen landete, obwohl man gerne Skirmish gespielt hätte.

Es ist ein Grund dafür, warum viele Spieler in Deathmatch zu Beginn wieder verließen. Nun könnt ihr aber separat nach Elimination- und Skirmish-Matches suchen.

„Das ist eine Reaktion auf das Community-Feedback hinsichtlich der Missionen, die nur in Elimination oder Skirmish und nicht in beiden Modi erfüllt werden können. Ein weiterer Grund ist, dass das Map-Voting-System nicht gut genug hervorhebt, in welchem Modus die gewählte Map gespielt wird", heißt es.

Das heißt aber nicht, dass es jetzt für immer so bleiben wird. Dennoch arbeitet man daran, die genannten Dinge weiterhin zu verbessern.

Für den PC erscheint heute zudem Patch 1.03, Konsolenspieler müssen sich noch ein bisschen gedulden.

Den Patch Notes sind diverse Änderungen zu entnehmen, zum Beispiel funktioniert die Guardbreak-Mechanik nach dem Patch wieder so wie in der Beta, kann also gekontert werden.

Der Bleeding-Schaden des Peacekeepers wurde unterdessen reduziert, dafür aber die Reichweite der Moves erhöht. Verstärkt wird wiederum die Valkyrie, ihre Moves werden etwas schneller und andere Anpassungen wurden vorgenommen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading