Nintendo Switch - Konsole lädt nicht und geht nicht an: was kann ich tun?

So könnt ihr die Switch wieder anbekommen.

Es gibt nichts Frustrierenderes als eine teure Konsole zu haben, die nicht das tut, was sie soll: Nämlich Zelda: Breath of the Wild abzuspielen. Aber wie jedes andere technische Gerät ist auch die Nintendo Switch nicht vor allen Ausfällen gefeit und hier sind ein paar Dinge, die ihr tun könnt, wenn der schlimmste Fall eintritt und die Konsole nicht mehr startet.

Als erstes solltet ihr gucken, wo ihr die Rechnung habt. Nintendo gibt natürlich die 24-monatige Herstellergewährleistung, aber aktuell dürften wohl die ersten sechs Monate entscheidender sein. In dieser Zeit könnt ihr das Gerät einfach dahin tragen, wo ihr es herhabt und gegen eine neue Switch tauschen.

Mehr zu Nintendo Switch:

Nintendo Switch: Nintendo-Account erstellen und Freundescodes verwenden

Nintendo Switch - Preis, Release, Zubehör und Spiele

Nintendo Switch - Die Hardware, die Joy-Con und der Pro Controller im Test

Nintendo Switch Speicher erweiten: Die besten microSD-Karten

Das macht ihr aber erst, wenn alles versagt und das hier kann helfen, wenn eure Nintendo Switch dieses Verhalten zeigt:

Die Nintendo Switch lädt sich in der Docking-Station nicht mehr auf. Stattdessen leert sich der Akku, bis die Switch endgültig aus und auch nicht mehr angeht, obwohl sie fest im Dock steckt.

2
Prüft den Anschluss an der Switch, dann steckt das Ladekabel direkt dort ein.

Als erstes kontrolliert ihr den USB-C-Anschluss unten an der Switch selbst - nicht der Docking-Station - und ob er etwas wackelig wirkt oder sonst wie beschädigt aussieht. Ist das der Fall, solltet ihr besser eure Konsole umtauschen, denn selbst wenn der nächste Tipp hilft, könnte es trotzdem einen Hardware-Defekt geben.

Scheint der USB-C-Anschluss an der Switch unten in Ordnung oder wollt ihr einfach gucken, ob überhaupt etwas geht, dann macht ihr folgendes:

1. Entfernt das Spiel aus der Switch, sollte eins drinstecken.

2. Entfernt die SD-Karte, wenn eine drinsteckt.

3. Schließt das Ladekabel, das sonst in der Docking-Station steckt, direkt an die Switch unten an. Wenn ihr möchtet und eines da habt könnt ihr in einem zweiten Durchgang auch ein anderes, beliebiges USB-C-Ladekabel versuchen

4. Wartet etwa zehn Minuten und versucht die Switch normal anzuschalten, während das Ladekabel noch unten in der Tablet-Einheit eingesteckt ist.

5. Geht sie nicht an, dann haltet den An-Schalter für bis zu 20 Sekunden gedrückt.

1
USB-C: Eigentlich egal, wie man es einsteckt, aber versucht es trotzdem einmal andersherum einzustecken, wenn es nicht gleich geht.

6. Hilft das auch nicht, dann steckt das Ladekabel aus und andersherum wieder ein. Das Kabel ist ein Standard-USB-C-Kabel, das heißt, dass es eigentlich egal ist, warum man das symmetrische Kabelende einsteckt, aber dreht es und versucht es andersherum. Wartet dann 10 Minuten und versucht wieder die Switch anzuschalten, beziehungsweise haltet den An-Schalter für 20 Sekunden gedrückt.

Hat das alles nichts gebracht, dann ist es Zeit für diesen Umtausch. Der Fehler taucht selten auf, es kann sein, dass er durch ein Software-Update gänzlich aus der Welt geschafft wird und sich das Problem damit erledigt. Sollten weitere Probleme bekannt werden, halten wir euch auf dem Laufenden und auch wie man sie löst.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading