Zelda: Breath of the Wild – Ta-Mur-Schrein, Kyu-Ramuhi-Schrein, Gu-Achitoh-Schrein (Schneidklippen), Sadarj-Schrein

Zelda: Breath of the Wild - Komplettlösung: Die letzten Schreine, die euch in Eldin bevorstehen.

Es geht noch einmal durch die Hitze von Eldin, um folgende Schreine zu finden.

Springe zu:

41

Ta-Mur-Schrein

Feuer öffnet den Weg

Ort: Südwestlich vom Stall am Berg, zwischen der Beele-Ebene und dem Kusatz-See.

Dem Motto des Schreins folgend könnt ihr drinnen alle Ranken verbrennen, wofür um die Ecke zwei Fackelständer zur Verfügung stehen. Zündet einen Pfeil an und schießt ihn auf die große Ranke, was ein Holztor und nach dem Abfackeln dahinter einen Durchgang zum Vorschein bringt. Zur Not gehen übrigens auch Bomben.

42

Im nächsten Raum könnt ihr rechts hinter einigen Ranken eine Kiste mit dem Felsenspalter offenlegen und die Kisten auf dem Weg zum Ausgang verbrennen. Die Plattform darauf kippt ab und ihr könnt nach oben huschen.

43
Der Weg raus.

Vorher jedoch verbrennt ihr die Ranken links, wodurch sich das Feuer bis zur Holzplattform mit der Kiste darauf ausbreitet. Ein kleiner Schlüssel fällt heraus, der sich mittels Magnetmoduls hinüberheben lässt. Er passt in den Raum, aus dem er kam. Drinnen gibt es eine Kiste mit Rhodonit darin.

Kyu-Ramuhi-Schrein

Balanceakt

Ort: Im Goronbi-See westlich des Eldin-Turms, dort, wo auf der Karte die eingezeichnete Lava beginnt.

Bei diesem Rätsel geht es um Plattformen, die wie eine Waage fungieren. Auf der linken Seite steht eine Kiste, die jetzt dran glauben muss, entweder mit einem Feuerpfeil oder einem normalen, der an einer der Fackeln hier entzündet wurde. Die rechte Seite sackt nach unten und ihr könnt aus der Kiste einen kleinen Schlüssel nehmen.

Öffnet damit die Tür auf der Gegenseite und ihr habt Zugriff auf einige Würfel mithilfe des Magnetmoduls. Nehmt zwei raus. Links habt ihr zwei weitere Plattformen, die sich beschweren lassen. Oben gibt es eine optionale Kiste. Legt einen Würfel auf die linke Plattform und dann darunter einen zweiten, der euch als Trittfläche dient.

44

Seid ihr auf der linken Plattform, dann hebt den Würfel hier hoch und packt ihn auf die andere Seite - schon schafft es Link zur Kiste mit dem Ritter-Zweihänder. Nun zu den beiden Wagen in der Raummitte, die euch hier rausbringen. Drückt die linke Seite ein wenig hoch, dass ihr rechts eine eckige Bombe draufwerfen könnt. Nehmt dann einen Würfel mit dem Magnetmodul und setzt ihn ganz sachte immer kurz links auf, bis die Bombe etwa auf Höhe der Felswand ist.

45

In dem Moment wechselt ihr zur Bombe und betätigt den Zünder. Damit ist schon mal der Weg frei. Auf dieselbe Art kommt ihr auch raus. Drückt die linke Seite nach oben, dass Link rechts auf die Plattform steigen kann. Nehmt aus dieser Position einen Würfel und drückt ihn sanft auf die andere Seite, während ihr langsam hochfahrt. Das ist wichtig, weil oben Stacheln angebracht sind.

Wenn beide Plattformen auf gleicher Höhe sind, könnt ihr schnell zurück, vorbei an den Stacheln, und habt es geschafft. Ihr könnt auch zusätzlich einen Würfel auf Links Plattform stellen, auf die andere Seite zwei, und seid dadurch automatisch vor den Stacheln geschützt.

Gu-Achitoh-Schrein: Die Schneidklippen

Gu-Achitohs Segen

Ort: Südlich vom Todesberg liegen die sogenannten Schneidklippen. Dort steht der Schrein auf einer hohen Felsplattform. Es bietet sich an, vom Todesberg aus zu ihm zu schweben. Oben steht der Gorone Baket vor dem Schrein und will euch erst passieren lassen, wenn ihr ihn beeindrucken könnt.

46
Eine gute Gelegenheit, immer wieder mit dem Klettern Geld zu machen.

Drei Minuten habt ihr jetzt Zeit, die steile Felswand vor euch zu erklimmen, und mehr noch: Ihr sollt dabei wenigstens 100 Rubine erbeuten. Unten findet ihr nur grüne Rubine, dann blaue und weiter oben sogar rote.

47
Haltet euch so, dass ihr zu den roten Rubinen oben rechts gelangt.

Macht immer regelmäßig Pause auf den Holzplattformen (auf denen übrigens auch Rubine liegen) und steuert rechts oben die Stelle mit mehreren roten Rubinen an. So schafft ihr die Herausforderung dicke. Die Truhe im Schein bedankt sich mit dem Eis-Großschwert (41 Stärke).

Sadarj-Schrein

Die Macht des Feuers

Ort: Östlich vom Eldin-Turm, nahe der Grenze nach Akkala und damit westlich vom Akkala-Turm. Dort ist der Askalt-See nahe dem Stall am Berge. An den nördlichen Ausläufern des Sees befindet sich der Schrein.

48

Im ersten Raum verbrennt oder sprengt ihr das Laub und damit auch die Tür dahinter. Dahinter geht es gegen einen Wächter, der jedoch schon sehr schwach auf den Beinen ist und schnell in sich zusammenfällt. Die Leiter nach oben und auf die hängende Laterne schießen oder abermals eine Bombe benutzen. Der Effekt ist derselbe: Laterne fällt runter und Durchgang wird frei.

49
Auch hier hilft euch das Feuer weiter: beim Aktivieren des Schalters (bzw. dem Verbrennen der Kisten daneben).

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Zelda: Breath of the Wild - Komplettlösung

Im großen Raum könnt ihr als Erstes rechts die Kiste von der Plattform sprengen oder brennen und freut euch über dicke Beute in Form eines Ritterbogens. Seht euch dann den umzäunten Bereich mit dem Schalter am Boden an. Es reicht auch hier, wenn ihr eine Bombe zu der hängenden Laterne werft, damit diese runterfällt, das Blattwerk verbrennt und dafür sorgt, dass die linke Kiste verschwindet. Die andere sprengt ihr in die Luft und betätigt damit den Schalter für den Ausgang.

Auf der Suche nach weiteren Schreinen? Zelda: Breath of the Wild - Alle Schreine in der Übersicht und ihre Lösung

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading