Nintendo Switch: Erste Verkaufszahlen aus Großbritannien

Besser als die Wii U.

Die ersten Verkaufszahlen zur Nintendo Switch sind da.

1

Am ersten Wochenende wurden in Großbritannien rund 80.000 Exemplare der neuen Konsole verkauft, wie GamesIndustry berichtet. Alles in allem ist das ein solider Start.

Damit wurden doppelt so viele Exemplare verkauft wie beim Wii-U-Debüt in Großbritannien, für Nintendo ist es also durchaus ein positives Ergebnis.

Dennoch liegt die Switch noch hinter den Zahlen der Launch-Woche anderer Konsolen, etwa Wii (105.000), 3DS (113.000), Xbox One (150.000) und PlayStation 4 (250.000).

In manchen Läden war die Konsole ausverkauft, in anderen wiederum noch gut erhältlich.

Abseits der Hardware verkaufte sich Legend of Zelda: Breath of the Wild recht gut und landete in den Mult-Format-Charts hinter Horizon: Zero Dawn auf Platz 2. Was die Zelda-Reihe betrifft, verkauften sich lediglich Twilight Princess auf der Wii und Wind Waker auf dem GameCube in der Launch-Woche öfter.

Mit 1-2 Switch (Platz 4) und Super Bomberman R (Platz 7) landeten noch zwei weitere Switch-Spiele in den britischen Top 10.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (37)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (37)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading