Release-Termin von Sniper: Ghost Warrior 3 erneut verschoben

Kommt aber noch im April.

CI Games hat den Release-Termin von Sniper: Ghost Warrior 3 erneut nach hinten verschoben.

1

Das Spiel erscheint nun am 25. April für PS4, PC sowie Xbox One und ist hier vorbestellbar.

Zuvor war die Veröffentlichung noch für Anfang April geplant, es bleibt also zumindest beim gleichen Monat.

„Nach Abschluss interner Abstimmungen berücksichtigt CI Games weiteres Feedback der Beta-Phase und räumt sich zusätzliche Entwicklungszeit für die abschließende Implementierung zusätzlicher Funktionen ein", heißt es.

Unterdessen ist nun auch für die Xbox One eine Season Pass Edition des Spiels vorbestellbar. Alle Vorbesteller können diese ohne Aufpreis erhalten.

Mit dem Season Pass erhaltet ihr zwei große Einzelspieler-Erweiterungen, zwei Mehrspieler-karten, ein exklusives Geländefahrzeug und zwei exklusive Waffen.

„Zusätzlich zu diesen Extras plant CI Games die Veröffentlichung weiterer Inhalte und Events, mit denen Sniper: Ghost Warrior 3 in 2017 erweitert werden soll."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading