Ubisoft veröffentlicht eine Liste mit bekannten Problemen von Ghost Recon: Wildlands

Derzeit läuft nicht alles rund.

In Ubisofts Ghost Recon: Wildlands läuft noch nicht alles so rund, wie es das eigentlich sollte.

1

Aus diesem Grund hat der Publisher im offiziellen Forum eine Liste mit bekannten Problemen erstellt.

Diese ist derzeit noch recht lang und umfasst verschiedene Bereiche, zum Beispiel Probleme bei der KI-Wegfindung mit Fahrzeugen. Ebenso könnt ihr bei einem Nahkampf-Kill die Nachricht erhalten, dass ihr einen sich ergebenden Feind getötet habt. Das ist problematisch, weil solche Feinde als Zivilisten angesehen werden und wenn ihr zu viele Zivilisten tötet, kann eine Mission scheitern.

Weiterhin sollte etwa La Plaga nicht mehr versuchen wegzulaufen, wenn er euch entdeckt. Außerdem untersucht man ein Problem mit einem Helikopter in der Tabacal-Region, der für die Mission „Medication Air Transport" benötigt wird, aber nicht spawnt.

Einen Überblick über die bekannten Probleme könnt ihr euch verschaffen, indem ihr dem obigen Link folgt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading