Sony hat den Release-Termin der Wipeout Omega Collection bestätigt.

1

Sie wird demnach am 7. Juni für die PlayStation 4 veröffentlicht und ist hier vorbestellbar.

Die Wipeout Omega Collection umfasst alle Strecken und Gleiter aus den Spielen Wipeout HD, Wipeout Fury und Wipeout 2048.

Auf der PS4 läuft die Omega Collection in 1080p, auf der PS4 Pro in dynamischen 4K bei 60 Frames pro Sekunde.

"Darüber hinaus wurden sämtliche Soundeffekte optimiert und alle 28 lizenzierte Musikstücke des pulsierenden Soundtracks von berühmten Künstlern, wie Swedish House Mafia, Chemical Brothers und The Prodigy sind enthalten", heißt es.

Neu dabei ist der Racebox-Modus, in dem ihr eigene Strecken erschaffen könnt. Ebenso erwarten euch eine Karriere, Turniere, Einzelrennen, Zeitfahren und der Zonenmodus, Kopf-an-Kopf-Rennen sind lokal im Splictscreen-Modus und online mit bis zu acht Spielern möglich.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (3)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

EmpfehlenswertWipeOut Omega Collection - Test

Nur nicht vorwärts, nicht weit rückwärts, aber alles in 4K.

Wipeout Omega Collection angekündigt

Mit drei überarbeiteten Spielen.