Yooka-Laylee: Neuer Patch will Performance- und Kameraprobleme beheben

Auf Xbox erhältlich, andere Plattformen erhalten ihn zum Launch.

Playtonic und Team17 haben einen Patch für den 3D-Plattformer Yooka-Laylee angekündigt. Auf der Xbox One ist er ab sofort erhältlich. Die PC- und PS4-Version sind noch nicht erhältlich, zum Launch am 11. April wird er aber auch hier verfügbar sein (die PS4-Version könnt ihr hier vorbestellen).

Der Patch nimmt sich einer Reihe von Glitches und Performance-Problemen an. Besonders aber widmet man sich der Kamera - einem Aspekt, an den sich Martin in seinem Yooka-Laylee-Test als ultimativen Endgegner der 90er Jahre 3D-Jump-and-Runs erinnerte.

Hier das Changelog im Detail:

  • [Fixed] Camera will become locked in place after completing Gravity Room challenge in Galleon
  • [Fixed] Grappling the seeds as they break in Planker's challenge causes erratic behaviour in Moodymaze Marsh
  • [Fixed] Game softlocks and has to be reset if the player leaves the course and faints during the Nimble race in Tribalstack Tropics
  • [Fixed] Softlock will sometimes occur on the Hub C slide if the player faints at the same moment as the timer reaching zero
  • [Fixed] If the player leaves Brreeeze Block's room in the Icymetric Palace in Glitterglaze Glacier but remains in the world and returns to the same room then the isometric camera will be deactivated
  • [Fixed] If player is killed by a bizzy in hub B and knocked back into the archive door at the exact same time, the screen will still transition. When the player respawns, they will be unable to move
  • Performance improvements to various camera transitions in the introductory cut scene
  • Performance improvements to Shipwreck Creek and Hivory Towers. Various areas have been improved including camera movement
  • Performance improvements when using the light beam in the Icymetric Palace within Glitterglaze Glacier
  • Performance improvements during the House of Cards ball roll course in Capital Cashino
  • Performance improvements in the Bee-Bop arcade game

Abgesehen davon hat Martin seine Zeit mit dem verträumt in den Nostalgie-Rückspiegel blickenden Hüpfer durchaus genossen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading