Kero Blaster vom Cave-Story-Entwickler ab nächste Woche auf PS4

Wurde langsam Zeit.

Wem Cave Story was sagt, der wird sich freuen, dass in der nächsten Woche ein Spiel vom selben Entwickler, Daisuke "Pixel" Amaya, endlich den Weg auf die PlayStation 4 findet: Nachdem es bereits 2014 auf PC und iOS erschien, kommt das Jump-and-Shoot nun am nächsten Dienstag auf die PlayStation 4.

Die PS4 wäre damit die erste Konsole, auf der Kero Blaster erscheint. Hier der offizielle Trailer.

Auf der PS4 gibt es den extra-harten Schwierigkeitsgrad, Zangyou Mode, direkt. Am PC und auf iOS musste man ein wenig darauf warten.

In Kero Blater spielt ihr einen antropomorphen Frosch, dessen Job es ist Teleporter zu reinigen. Wer sich aufgrund der minimalistischen Optik abgeschreckt fühlt, der sollte sich vor Augen halten, dass Amayas Cave Story 2004 ein geradezu wegweisender Titel war: Ein Indie-Action-Adventure absoluter Spitzenklasse, kostenlos noch dazu - und das in einer Zeit, als "Indie" noch nicht wirklich ein Begriff war.

Kero Blaster ist simpler gestrickt, aber es spielt sich einfach toll. Als ein Spiel einer echten Entwicklerlegende ist es alleine schon definitiv einen Blick wert.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading