Frostpunk: Das neue Spiel der Macher von This War of Mine ist eine Städtebausimulation

Soll euch "das Herz zerreißen".

Die Macher von This War of Mine haben nähere Details zu ihrem neuen Spiel Frostpunk verraten.

1

Während ihr euch in This War of Mine nur um einige wenige Leute gekümmert habt, tragt ihr in Frostpunk die Verantwortung für die letzte Stadt auf der Erde.

Einfach gesagt ist Frostpunk eine Städtebausimulation. Ihr baut eure Stadt auf und erweitert sie, aber das Spiel soll euch auch mit moralischen Entscheidungen konfrontieren. Was opfert ihr zum Wohle aller?

"Wozu sind die Leute fähig, wenn sie bis an ihre Grenzen gebracht werden?", sagt Senior Lead Designer Jakub Stokalski gegenüber Eurogamer.

"Wenn man sich Beispiele für das Überleben unter extremen Bedingungen anschaut, findet man etwa Expeditionen ins Amazonasgebiet oder Flugzeugabstürze in Gebirgsregionen, wo die Leute nichts zu essen hatten und sie müssen etwas essen... Es wird ziemlich düster. Davor schrecken wir nicht zurück."

Marketing Manager Karol Zajackowski ist jedenfalls überzeugt davon, dass euch das Spiel "das Herz zerreißen wird".

"Frostpunk ist nicht eine dieser Städtebausimulationen wie SimCity, in denen man ein Problem mit der Kriminalität hat und einfach drei Polizeistationen baut, um es zu lösen. Nein, in Frostpunk funktioniert das so nicht. Ihr müsst Entscheidungen treffen und mit den Konsequenzen leben. Wir wollen die Leute nicht vor einfache Aufgaben stellen."

Nicht nur das Wetter kann euch in Frostpunk schaden, es gibt verschiedene Elemente und Gefahren, mit denen ihr zurechtkommen müsst.

Was die Thematik betrifft, ähnelt Frostpunkt also auf jeden Fall This War of Mine, hier kümmert ihr euch allerdings in größerem Rahmen um die Dinge. Während This War of Mine von zwölf Leuten entwickelt wurde, sind es diesmal 60.

Mehr vom Spiel will man im Juni zur E3 zeigen, die Veröffentlichung ist für das zweite Halbjahr auf dem PC geplant. Ob Konsolenumsetzungen folgen, wird später entschieden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading