Microsoft plante einst die Veröffentlichung einer leistungsfähigeren Xbox für 2016

Aktuell macht man sich bereits Gedanken über die nächste Konsole nach Scorpio.

Microsoft plante einst die Veröffentlichung einer neuen Xbox für das Jahr 2016.

Das hat Xbox-Chef Phil Spencer im Gespräch mit Gamasutra verraten. Die dadurch frei gewordenen Entwicklungsressourcen kamen dann Project Scorpio zugute.

1

Es scheint, als hätte man damit einfach die Leistungsfähigkeit der normalen Xbox One erhöhen wollen. Irgendwann wurde aber klar, dass man kein ausreichend großes Upgrade zu einem attraktiven Preis bieten kann.

"Wir designten eine Konsole für 2016 und eine Konsole für 2017. Wir arbeiteten simultan an beiden Plänen", so Spencer.

Irgendwann kam man dann eben zu dem Schluss, dass man sich lieber darauf konzentriert, 2017 eine leistungsfähige Konsole zu veröffentlichen, die komplett auf 4K ausgerichtet ist.

Spencers Vision war einfach: 1080p30-Spiele für die Xbox One sollten auf der Scorpio in 4K mit 30 FPS laufen.

"Wir glaubten nicht, den Entwicklern 2016 dieses Versprechen machen zu können. Wir hatten das Gefühl, dass wir das mit dem im letzten Jahr auf dem Markt verfügbaren Silizium nicht schaffen."

Auch zur PS4 Pro äußerte er sich kurz: "Manchmal bekomme ich Schwierigkeiten, wenn ich zu viel über Sony spreche. Aber ich verstehe absolut ihre Entscheidung hinsichtlich der PS4 Pro und was sie damit erreichen wollten. Sie haben eine 2016er PS4 Pro gebaut. Mit dem verfügbaren Silizium haben sie die Teile ausgewählt, die Sinn machen, und für 2016 eine Konsole zusammengestellt."

Weiterhin betont er, dass Konsolen noch immer sehr wichtig für ihn und Microsoft sind und dass er fest an Konsolen glaubt.

Man plane auch schon für die Zeit nach Scorpio, macht sich Gedanken über die nächste Konsole, die darauf folgt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (19)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (19)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading