Gaijin ergänzt War Thunder mit dem kommenden Update 1.69 um eine neue Nation: Italien.

1

Es ist dann die sechste spielbare Nation mit eigenem Fahrzeugbaum und die erste neue Nation, die seit dem Start von War Thunder hinzugefügt wird.

"Italiens anfängliches Arsenal besteht aus mehreren Dutzend Flugzeugen, die von den berühmten und wendigen italienischen Doppeldeckern der 1930er Jahre bis zu Strahlflugzeugen der Nachkriegszeit reichen. Zu diesen Maschinen gehört auch die Fiat CR.32, eines der zu Beginn des Zweiten Weltkriegs meist produzierten Flugzeuge der Regia Aeronautica. Dieser robuste Ganzmetall-Doppeldecker kann schwerste Schäden überdauern und sogar Bomben in die Schlacht tragen - eine Eigenschaft, die es ihm erlaubt, vorübergehend als leichter Schlachtflieger statt als Jäger zu agieren, zum Beispiel um leichte Bodenziele oder Flugabwehrgeschütze zu bekämpfen", heißt es.

Ebenso mit dabei sind etwa der schwere, dreimotorige Bomber CR.32, der SM.79 Sparviero oder der CANT Z.1007bis Alcione. Letzterer konnte mit einem 840 Kilo schweren Torpedo ausgestattet werden, was ihn gleichermaßen zu einem nützlichen Marinebomber macht.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte