505 Games sichert sich die Vertriebsrechte von Remedys neuem "Project 7"

Erscheint für PC, Xbox One und PS4.

505 Games hat sich die Vertriebsrechte von Remedys kommendem "Project 7" (P7) gesichert.

1

Das Spiel wird für PC, Xbox One sowie PlayStation 4 sowohl im Handel als auch über Download-Plattformen veröffentlicht.

Zudem investiert das Unternehmen 7,75 Millionen Euro in die Entwicklung des Spiels, ebenso übernimmt man natürlich das Marketing. Im Gegenzug erhält man 45 Prozent des Nettoumsatzes, den das Spiel erzielt.

Project 7 beschreibt man als "filmisches Third-Person-Actionspiel" in einem neuen Remedy-Universum. Es basiert auf Remedys eigener Northlight-Technologie, soll ein "langanhaltendes" Spielerlebnis sowie die "tiefgreifendste Spielmechanik" bieten, die ihr bislang in einem Remedy-Spiel gesehen habt.

Nähere Details liegen allerdings noch nicht vor.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (20)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (20)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading