Der vor über einem Jahr gefundene PlayStation-SNES-Prototyp funktioniert mittlerweile vollständig

Ein Stück Geschichte.

Vor mehr als einem Jahr wurde der Prototyp einer PlayStation-SNES-Konsole gefunden.

1

Durch eine Zusammenarbeit wollten Nintendo und Sony damals eine neue Version des SNES mit einem CD-ROM-Laufwerk verknüpfen, woraus bekanntermaßen nichts wurde. Dadurch entstand dieser Prototyp, von dem lediglich 200 Exemplare hergestellt wurden.

Bei dem gefundenen Gerät funktionieren aber lediglich SNES-Spiele und -Controller, nicht das Laufwerk. Doch Ingenieur und Konsolen-Modder Ben Heck hat es mittlerweile geschafft, das Laufwerk funktionsfähig zu machen, was er mit einem neuen Video auch unter Beweis stellt.

Heck zufolge ist es ihm gelungen, dass das Gerät nun Audio und Spiele-CDs lesen kann, allerdings ist er sich nicht ganz sicher, wie er das erreicht hat.

"Ich fing heute Morgen an, spielte ein bisschen an den Kabeln herum und wollte etwas mehr damit arbeiten, doch plötzlich funktioniert es! Was hat sich geändert? Hat mich letzte Nacht ein magischer Kobold besucht?", sagt Heck.

Das Ganze ist jedenfalls ein Stück Videospielgeschichte, da die Geräte extrem selten sind und dies das Erste von ihnen ist, das öffentlich seziert wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading