Sonic the Hedgehog Extreme: Material zu einem früheren Hoverboard-Prototyp aufgetaucht

Ein Blick in die Vergangenheit.

Unseen64 hat Material zu einem früheren Sonic-Spiel namens Sonic the Hedgehog Extreme aufgetrieben. Die einstigen Entwickler des Projekts glauben, dass dieser Prototyp letztlich zur Entwicklung von Sonic Riders führte.

1

Verantwortlich für die Entwicklung des Prototyps war zu Anfang des Jahrtausends das wenig bekannte Studio Vision Scape in San Diego. Man nutzte dabei Technologie für einen eingestellten Skateboard-Titel und Sonic-CGI-Animationen, die man für Sonic Heroes erstellt hatte, um den Prototyp schnell zusammenstellen zu können.

Ehemaligen Entwicklern zufolge präsentierte man diesen Prototyp dann Sega und Sonic-Chef Yuji Naka, die nach Angaben der Mitarbeiter zustimmten, mit dem Projekt fortzufahren.

Anschließend habe man aber nicht mehr viel von Sega zu hören bekommen und 2006 veröffentlichte der Publisher schließlich Sonic Riders.

Vision-Scape-Gründer Matt McDonald gibt gegenüber Unseen64 an, dass man sich über die rechtliche Situation erkundigt habe, da Sega scheinbar ein Spiel auf Basis des Prototyps von Vision Scape entwickelt hat. Aber da dieser bereits Sonic umfasste, gehörte der Prototyp somit Sega und es war nichts zu machen.

Gegenüber Unseen64 wollten weder Sega noch Naka einen Kommentar dazu abgeben.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading