1C kündigt Ancestors an

Ein Strategiespiel für PC und Xbox One.

1C hat mit Ancestors - nicht zu verwechseln mit diesem Ancestors - ein neues Strategiespiel von Destructive Creations angekündigt.

Die Veröffentlichung ist für PC und Xbox One geplant, weitere Infos und ein Release-Termin sollen auf der gamescom bekannt gegeben werden.

Schauplatz des Spiels ist das mittelalterliche Europa, als spielbare Nationen stehen die Germanen, Wikinger, Angelsachsen und Slawen zur Auswahl.

Das Spiel basiert auf der Unreal Engine 4 und soll auch Terrain, Erfahrung und Moral in den Kämpfen mit einbeziehen.

Ebenso vorgesehen ist natürlich ein Multiplayer-Modus, während man von einem "gestrafften" Ressourcenmanagement und Siedlungsbau spricht.

Auf einen etwaigen Namenskonflikt mit Panache Digital Games' Ancestors angesprochen, äußerte sich 1C gegenüber Eurogamer.de wie folgt: "Destructive Creations' Spiel befindet sich nun seit mehreren Jahren in der Entwicklung. Wir sehen keine Ähnlichkeiten zwischen beiden Spielen, da sie in unterschiedlichen Zeitperioden spielen, zu verschiedenen Genres gehören und andere Arten von Gameplay bieten. Es ist praktisch unmöglich, diese Spiele zu verwechseln."

"Ancestors ist ein weit verbreiteter Begriff, genauso wie Vikings oder Warriors, daher sehen wir keine Grundlage für einen möglichen Namenskonflikt. Wir wünschen Patrice und Panache Digital Games mit ihrem Spiel viel Erfolg."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading