Pokémon Go: Auslieferung eines neuen Updates hat begonnen, neue Hinweise im Code entdeckt

Erwartet aber nicht zu viel.

Niantic hat mit der Auslieferung eines neuen Updates für Pokémon Go begonnen.

1

Version 0.63.1 für Android und 1.33.1 für iOS sollten bald auf eurem Smartphone verfügbar sein.

Erwartet euch aber nicht zu viel, denn die Patch Notes sehen wie folgt aus:

  • Jetzt mit Sprachunterstützung PT-BR.
  • Ein Klick auf die Medaille - und der Abstand zur nächsten Stufe erscheint.

Interessanter ist da schon eher das, was hinter den Kulissen passiert. The Silph Road hat sich das Update wieder näher angeschaut und ein paar Hinweise auf etwaige Neuerungen entdeckt.

Demnach scheint Niantic am Arbeitsspeicher-Management der App zu arbeiten. Das sollte dafür sorgen, dass das Spiel etwas flüssiger läuft. Ob das schon im aktuellen Update der Fall ist, bleibt abzuwarten.

Ebenso gibt es mit "MaxSamePokemonAtFort" ein neues Arena-Attribut. Es deutet an, dass die Zahl gleicher Pokémon pro Arena künftig begrenzt wird. Dadurch würde man für mehr Abwechslung in den Arenen sorgen.

Weiteres erfahrt ihr über den Link.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading