Block'hood verlässt die Early-Access-Phase

Zum Launch mit 25 Prozent Rabatt.

Devolver Digital und Plethora Project haben bekannt gegeben, dass Block'hood die Early-Access-Phase verlassen hat.

1

Zum offiziellen Release ist der Titel in der Launch-Woche 25 Prozent günstiger auf Steam erhältlich.

Entwickelt wurde das Spiel von Jose Sanchez, einem Professor für Architektur an der University of Southern California.

Im Spiel erwarten euch mehr als 200 Baublöcke, aus denen ihr Städte bauen könnt: "Um weitere Blöcke, Konfigurationen oder Kombinationen freizuschalten, bedarf es zusätzlicher Ressourcen - nur so können die Viertel gut wachsen und gedeihen. Während der Gestaltung müssen Spieler immer darauf achten, dass ihre neuen Blöcke nicht gleich wieder zerfallen - weil es ihnen an Ressourcen mangelt und sie dann zu einer Belastung für anliegende Einheiten werden", heißt es.

Unter anderem gibt es einen aus fünf Episoden bestehenden Story-Modus, einen Challenge-, einen Sandbox- sowie einen Education-Modus.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading