Sega übernimmt den Vertrieb einer neuen Marke von den Two Point Studios

Gegründet von ehemaligen Lionhead-Entwicklern.

Wie Sega heute bekannt gab, hat man eine Partnerschaft mit den neuen Two Point Studios vereinbart und übernimmt den Vertrieb einer neuen Marke, an der sie gerade arbeiten.

1

Gegründet wurden die Two Point Studios von Gary Carr und Lionhead-Mitgründer Mark Webley, die früher unter anderem an Titeln wie Theme Park, Black & White, Theme Hospital und Fable gearbeitet haben.

"Wir haben lange Zeit mit den Two Point Studios gesprochen und sind von ihrer Vision wirklich beeindruckt", sagt Sega Europes John Clark dazu.

Nähere Details zu dem Projekt nennt man aktuell aber noch nicht, das wird erst Anfang 2018 der Fall sein.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading