Hunter x Hunter wird nach Zwangspause fortgesetzt

Nach einjähriger Unterbrechung kehrt der beliebte Manga mit neuen Ausgaben zurück. 

Die Manga-Serie Hunter x Hunter wird ab dem 26. Juni wieder regelmäßig im japanischen "Shonen Jump"-Magazin erscheinen. Das bestätigte Hisashi Sasaki gestern auf Twitter.

1

Der frühere Shonen-Jump-Chefredakteur und jetzige Vizepräsident von Viz Media, einem nordamerikanischen Anima- und Manga-Verlag, beendete damit die einjährige Zwangspause der Reihe. Seit Juni 2016 lag die Geschichte rund um den jungen Gon auf unbestimmte Zeit auf Eis.

Es ist nicht die erste Verschiebung des Mangas. Schöpfer und Mangaka Yoshihiro Togashi sah sich seit dem Start der Reihe im Jahr 1998 bereits mehrfach dazu gezwungen, geplante Termine platzen zu lassen. Ursache waren laut Verlag mehrmals gesundheitliche Probleme des 51-Jährigen, die jedoch nicht näher erläutert wurden.

Am 3. Oktober kehrt Hunter x Hunter damit auch nach Deutschland zurück. Der 33. Manga-Band kann bei Amazon vorbestellt werden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Gregor Thomanek

Gregor Thomanek

Freier Redakteur

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading