Japan: Skurrile Kinderbuch-Reihe "Butt Detective" erhält Anime-Adaption

Ein Arschgesicht von einem Detektiv.

Die in Japan äußerst erfolgreichen Kinderbücher des titelgebenden Butt Detectives ("Oshiri Tantei" im Original) erhalten eine Anime-Umsetzung. Das zuständige Filmstudio Toei Animation ging kürzlich mit einer entsprechenden Webseite ans Netz und veröffentlichte den weiter unten eingebundenen Vorschau-Clip.

Dieser zeigt die "Spürnase" in seiner ganzen Pracht: Wie der Titel bereits impliziert, handelt es sich beim Protagonisten tatsächlich um einen Detektiv mit einem Hintern als Kopf, der bösen Buben ins Gesicht furzt. Keine Pointe.

Seit 2012 erscheinen die Butt-Detective-Kinderbücher regelmäßig in Japan. Bislang beläuft sich die Auflage auf etwa 1,5 Millionen Exemplare.

Die Anime-Adaption soll über Toei Animations YouTube-Kanal sowie die "YouTube Kids"-App ausgestrahlt werden. Regie führt Megumi Ishitani, die bislang unter anderem an Dragon Ball Super mitwirkte.

Mit einer deutschen Umsetzung ist indes kaum zu rechnen. Glück gehabt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Gregor Thomanek

Gregor Thomanek

Freier Redakteur

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading