Life is Strange: Episode 1: Petition unterschreiben, USB-Stick, Victoria vor Wohnheim, Werkzeuge in der Garage

Life is Strange - Komplettlösung: Max nutzt ihre Kräfte, um ins Mädchenwohnheim zu gelangen, und findet die filigranen Werkzeuge für ihre Kamera.

Dies ist der Lösungsweg für die erste Episode. Wollt ihr wissen, was man alles beeinflussen kann, seht euch die Entscheidungen und Konsequenzen in Episode 1 von Life is Strange an.

Danach verlasst ihr das Unterrichtsgebäude und betretet das Schulgelände. Hier könnt ihr mit mehreren Mitschülern schwatzen, bevor Warren euch eine SMS schickt. Nur keine Eile. Bei Ms. Grant könnt ihr eine Petition gegen Überwachungskameras unterschreiben oder nicht, was kleinere Konsequenzen hat. Ebenso hat es welche, ob ihr euch von Daniel zeichnen lasst oder nicht. Beides sind nur nebensächliche Entscheidungen mit Auswirkungen auf die eine oder andere Szene. Die Geschichte bleibt davon unberührt.

Max kann sich alles ansehen, bevor Max zu den Wohnheimen geht, um den von Warren geliehenen USB-Stick mit den Filmen darauf zu holen. Auf dem Platz davor stehen noch mal einige Leute zum Quatschen, darunter der Hausmeister Samuel. Victoria und ihre boshaften Püppchen sitzen auf den Stufen vor den Quartieren und wollen sich keinen Meter wegbewegen. Max muss in die Trickkiste greifen.

Betretet den Lagerraum des Hausmeisters und ihr seht in einer kurzen Sequenz, wie dieser mit dem Farbeimer die Leiter hochklettert. Spult die Zeit zurück und manipuliert den Eimer. Wenn ihr jetzt noch die Mädels mit dem Schalter für die Sprinkleranlage im Lagerraum hochjagt, geht der Plan auf. Und eine Genugtuung ist es ebenfalls.

Ob ihr Victoria anschließend verspottet oder tröstet, hat Konsequenzen bezüglich ihres Verhaltens gegenüber Max in bestimmten Schlüsselszenen. Im Mädchenwohnheim hängt wieder einiges zum Angucken und das Zimmer 219 ist das von Max. Hier könnt ihr eine Menge tun und durchsuchen. Konsequenzen hat, ob ihr die Pflanze namens Lisa vor dem Fenster gießt oder nicht. Dana hat auf dem Schreibtisch eine Notiz hinterlassen, dass sie sich den USB-Stick ausgeliehen hat. Ihr Zimmer hat die Nummer 218, nur ist da schlechte Stimmung.

Dana wurde eingesperrt von Juliet. Mit Hinternamen heißt sie übrigens "Watson", was im folgenden Gespräch weiterhilft. Geht als Nächstes in Victorias Zimmer mit der Nummer 221, direkt gegenüber von Max' Bleibe, lest dort auf dem Laptop die E-Mail durch und druckt sie aus.

Zeigt sie Juliet, die sich daraufhin wieder beruhigt, und Dana bittet euch herein. Ihr könnt hier alles ansehen, ohne Reue, auch den Laptop. Nur bei Schwangerschaftstest reagiert sie zickig, wenn ihr ihn in die Hand nehmt - das hat kleinere Konsequenzen. Mit dem USB-Stick geht es wieder nach draußen. Nachdem Alyssa einmal den Football an den Kopf bekommen hat, spult ihr zurück und warnt sie. Weitere Konsequenzen hat, ob ihr ein Foto vom Sicherheitsmann David macht, wie ruppig er Kate behandelt, oder ob ihr direkt eingreift.

Auf dem Parkplatz hat kleinere Konsequenzen, ob ihr mit dem Finger eine Zeichnung auf dem dreckigen Fenster des Wohnwagens hinterlasst oder nicht. Das Gespräch mit Warren gipfelt darin, dass der erzürnte Beschuldigte Nathan Prescott die Party sprengt. Max' beste Freundin Chloe rettet sie wieder und organisiert den Rückzug. Eine folgt eine längere Zwischensequenz und eine Fahrt zu Chloes Haus.

Stellt in ihrem Zimmer den Strom an der Steckleiste an und nehmt die CD aus der kleinen Metallkiste unter dem Bett. Das Aufnehmen des Bildes triggert ein etwas längeres Gespräch, danach könnt ihr die CD einlegen. Ob ihr den Karton aus dem Regal greift und damit die Schneekugel zerbrecht, das hat kleinere Konsequenzen. Man kann sich nun im kompletten Haus umsehen und dabei vor allem alte Kindheitserinnerungen der beiden Freundinnen aufarbeiten.

Das nächste Ziel ist die Garage, wo Max ihre ramponierte Kamera mit dem Werkzeug von Chloes Stiefvater reparieren soll. Der Zugang ist gegenüber der Küche. Das Öffnen des Hängeschranks oberhalb der Arbeitsfläche hat kleinere Konsequenzen und zeigt, dass Chloes Stiefvater längst Videokameras um das Wohnhaus herum installiert hat, von denen Chloe und ihre Mutter sicher nichts wissen. Ebenfalls kleinere Konsequenzen hat, ob ihr die Akten vom Schrank nehmt, die dann in die Öllache auf dem Garagenboden fallen.

Max sucht filigrane, winzige Werkzeuge für die Reparatur. Diese findet sie links, auf der Waschmaschine ganz nach oben gestapelt, oberhalb eines Kartons mit der Aufschrift "William's Stuff". Sie liegen jedoch zu weit oben, um sie von unten einfach greifen zu können. Das Anschalten der Maschine lässt sie runterfallen. Mit einem Stück Karton zieht Max sie unterm Schrank hervor. Zurück in Chloes Zimmer, wo der Schreibtisch als Werkbank herhalten muss.

In einer längeren Zwischensequenz poltert David nun nach oben und Max soll einen Platz zum Verstecken finden: den Schrank. Vorher muss sie nach dem Zurückspulen die Lampe aus dem Weg räumen. Klappt das nicht und ihr lasst euch zu viel Zeit mit der Suche, kommt Chloes Stiefvater herein und macht ein riesiges Fass auf. Konsequenzen hat, ob ihr sagt, Chloes Weed sei eures oder nicht. In jedem Fall zieht der Kerl ab und die Mädels machen sich auf den Weg zum Leuchtturm.

Weiter mit: Life is Strange: Episode 2 - Out of Time

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Life is Strange - Komplettlösung

Nach einer längeren Dialogszene findet sich Max in dem stürmischen Albtraum ganz vom Anfang wieder. Nachdem der Baum umgekippt ist, spult die Zeit zurück, ebenso wie bei dem Boot, von dem sicher keiner erschlagen werden möchte. Nachdem Max ihren Horrortrip verlässt und langsam wieder normal wird, merken die beiden Mädchen, dass es einiges zu bereden gibt. Die erste Episode endet hier.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

FeatureDie PS5 Spiele: Alle Games, die für Playstation 5 erscheinen

Bestätigte, angekündigte, wahrscheinliche und spekulative Titel für die neue Sony-Konsole.

HerausragendDreams - Test: Träume sind, was ihr draus macht!

Für Traumsurfer - und diejenigen, die die Wellen gemacht haben!

FeaturePS5: Alles, was wir über die Technik und Funktionen der Playstation 5 wissen

SSD, Raytracing, GPU, CPU, Abwärtskompatibilität, optimierte Spieleinstallationen und mehr

Weitere Themen

FeaturePS5: Alles, was wir über die Technik und Funktionen der Playstation 5 wissen

SSD, Raytracing, GPU, CPU, Abwärtskompatibilität, optimierte Spieleinstallationen und mehr

FeaturePS5 Controller: Was wir über die neuen Funktionen des DS5 wissen

Adaptive Trigger, verbessertes haptisches Feedback, Leistungsfähigerer Akku, USB-C und mehr

FeatureDie PS5 Spiele: Alle Games, die für Playstation 5 erscheinen

Bestätigte, angekündigte, wahrscheinliche und spekulative Titel für die neue Sony-Konsole.

HerausragendDreams - Test: Träume sind, was ihr draus macht!

Für Traumsurfer - und diejenigen, die die Wellen gemacht haben!

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading