Nintendo kündigt Metroid: Samus Returns für den 3DS an, Legacy Edition vorbestellbar

Update: Jetzt vorbestellbar.

Update (05.07.2017): Metroid: Samus Returns erscheint auch als schicke Legacy Edition.

Diese ist ab sofort hier vorbestellbar und was drin steckt seht ihr nachfolgend. Die Standard Edition kann hier vorbestellt werden.

Des Weiteren könnt ihr auch die neuen Samus-Amiibo und Metroid-Amiibo vorbestellen.

1

Originalmeldung (13.06.2017): Ein schöner Tag für Samus-Aran-verbundene Spieler. Das seit Ewigkeiten herbeigesehnte Metroid Prime 4 (von dem leider nicht mehr zu sehen war als ein "Jaja-es-kommt-irgendwann"-Teaser) ist nicht das einzige neue Metroid-Spiel, auf das wir uns freuen dürfen.

Im Treehouse hat Nintendo soeben Metroid: Samus Returns angekündigt, eine "Neuinterpretation" des Game-Boy-Teils Metroid 2: Return of Samus, die bereits am 15. September für den Nintendo 3DS erscheint.

Das im klassischen Side-Scrolling-Stil gehaltene Spiel wird entwickelt von Mercury Steam, die unter anderem Castlevania: Lords of Shadow und den Nachfolger auf dem Kerbholz haben.

Wie in einigen anderen 2D-Teilen (etwa Metroid Fusion) kann sich Samus an Kanten festhalten und neuerdings sogar stufenlos um sich herum zielen und ihre Waffen abfeuern.

Auf dem unteren 3DS-Screen habt ihr eine Karte, die sich nach und nach erweitert, während man die gefährlichen Labyrinthe erkundet, Energietanks und Erweiterungen für den Raketenvorrat sammelt.

Mit dem sogenannten "Melee Counter" kann man Gegner aus der Luft schlagen, wenn man im richtigen Zeitpunkt die entsprechende Taste drückt.

Kurzum: Ein klassisches Metroid wie geschaffen für den kleinformatigen 3DS.

Mehr zur E3 2017:

E3 2017: Alle Spiele, Highlights und News der Messe

E3 2017: Die besten Trailer, die ihr gesehen haben müsst

E3 2017: Termine und Livestreams der Pressekonferenzen

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (19)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (19)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading